Universes in Universe

Für eine optimale Ansicht unserer Website drehen Sie Ihr Tablet bitte horizontal.

Neolithisches Dorf Beidha

Neolithisches Dorf Beidha

Das neolithische Dorf in Beidha (auch Bayda genannt) ist etwa 9 km vom Petra Visitor Center und 800 m vom Eingang zum Siq al-Barid (Little Petra) entfernt. Die gut erhaltene und didaktisch aufbereitete archäologische Stätte vermittelt sehr anschaulich Einblicke in eine frühe Stufe der menschlichen Zivilisation. Man erhält dort eine Vorstellung davon, wie die Menschen in der Endphase der Steinzeit vor 10.000 Jahren lebten, als die Landwirtschaft und Tierhaltung begann. Diese Veränderung in der Nahrungsmittelbeschaffung markiert den Übergang zur sesshaften Lebensweise. Dauerhafte Siedlungen wie Beidha entstanden und die sozialen Strukturen und symbolischen Glaubenssysteme wurden komplexer.

Das Dorf Beidha war von etwa 8.500 bis 5.500 v. Chr. bewohnt. Die dort gefundenen architektonischen Spuren lassen den Übergang von Rundbauten zu Häusern mit rechteckigen Formen erkennen, die leicht erweitert und verdichtet werden konnten und auch Obergeschosse ermöglichten. Dies war ein wichtiger Faktor, denn die Bevölkerung wuchs an und war auf eine stabile Nahrungsversorgung durch Gerstenanbau und Ziegenhaltung angewiesen. Eine Gruppe oval angeordneter Strukturen etwa 40 m vom Wohngebiet entfernt, zu der ungewöhnlich große Platten mit flachen runden Aushöhlungen, aufgerichtete Steine und ein großes Becken gehören, scheint eine rituelle Stätte gewesen zu sein.

Am Eingang des Dorfes haben Archäologen ausgehend von den am Ort gefundenen Belegen neolithische Häuser in Originalgröße nachgebaut. Diese Rekonstruktionen und die angelegten Wege und Informationstafeln helfen den Besuchern, die Anlage der Siedlung nachzuvollziehen und zu verstehen, wie die alte Gemeinde gelebt haben könnte.

Die informativen Fototouren stellen die Sehenswürdigkeiten von Petra vor, zeigen versteckte Details und empfehlen wenig bekannte Routen.
Übersichtskarte, alle Kapitel

© Texte und Fotos urheberrechtlich geschützt.
Zusammenstellung der Informationen, redaktionelle Bearbeitung, Übersetzungen, Fotos: Universes in Universe, soweit nicht anders angegeben.

Empfehlungen für Kulturreisende: zeitgenössische Kunst, Kunstgeschichte, Architektur, Design, kulturelles Erbe

Web-Guide: informative Fototouren mit interaktiven Karten; spezielle Präsentationen von Institutionen, Orten, Events.

Jordan Tourism BoardIn Kooperation mit dem
Jordan Tourism Board

Zurück nach oben