Gegründet 2012 von der Stiftung von Aldo Rubino, aufbauend auf dessen Sammlung zeitgenössischer Kunst aus Argentinien und anderen Ländern, spezialisiert auf geometrische Abstraktion.

Das Gebäude mit der Glasfassade wurde vom Architekturbüro Vila Sebastián Arquitectos entworfen. Die gesamte Nutzfläche für die Aktivitäten des Museums beträgt 1600 qm auf fünf Etagen, verbunden durch eine Rampe.

Aldo Rubino begann seine Sammlung Ende der 1980 er Jahre. Im Laufe der Zeit hat er sein Profil auf zeitgenössische lokale und internationale Kunst mit einem speziellen Fokus auf geometrische Abstraktion definiert.

Aus der Bedeutung der geometrischen Abstraktion in Argentinien leitet das MACBA sein Anliegen ab, diese zu sammeln, zu erforschen, ihre Geschichte zu erzählen, sie zu kontextualisieren und bekannter zu machen.

Heutzutage umfasst die Sammlung des Museums die repräsentativsten Tendenzen internationaler geometrischer Kunst. Darüber hinaus ist die Ausweitung auf andere Ausdrucksformen vorgesehen.

+ weiterlesen

(Zusammengefasst aus Texten der offiziellen Website.
© Übersetzung aus dem Spanischen: Universes in Universe)



MACBA
Museo de Arte Contemporáneo de Buenos Aires
Av. San Juan 328
C1141 Buenos Aires
Argentinien
Zurück nach oben