Sharjah Biennale 11: Re:emerge

13. März - 13. Mai 2013
Sharjah, Vereinigte Arabische Emirate

Präsidentin und Direktorin der Sharjah Art Foundation: Hoor Al Qasimi

Kuratorin: Yuko Hasegawa

Teilnehmerliste
Über 100 Künstler und Gruppen


Re:emerge. Towards a New Cultural Cartography

Yuko HasegawaSB11 Kuratoriales Konzept
Inspiriert durch den Innenhof in der islamischen Architektur - insbesondere die historischen Höfe in Sharjah, wo Elemente des öffentlichen und privaten Lebens ineinandergreifen - schlägt Yuko Hasegawa, die Kuratorin der SB11, eine neue kulturelle Kartografie vor, bei der die Beziehungen zwischen der Arabischen Welt, Asien, dem Fernen Osten, Nordafrika und Lateinamerika berücksichtigt werden.
Siehe das kuratoriale Konzept


Teilnehmer
Über 100 Künstler, Architekten und Musiker sind zur Teilnahme an der Sharjah Biennale 11 (SB11) eingeladen worden. Ein Drittel davon hat neue Auftragswerke speziell für die Biennale geschaffen.
Teilnehmerliste


Filmprogramm
Das vom thailändische Filmemacher Apichatpong Weerasethakul kuratierte Programm zeigt Arbeiten von führenden Vertretern des internationalen Films, darunter Steve Anker, Dean der Schule für Film und Video am California Institute of the Arts (CalArts), Los Angeles; Khavn De La Cruz, Dichter, Pianist, Filmemacher, Mondomanila, Philippinen; Ali Jaafar, Executive Director, Independent Film Division, Quinta Communications, London; Mehelli Modi, Gründer von Second Run DVD, London; Alcino Leite Neto, Herausgeber, São Paulo; Jean-Pierre Rehm, Theoretiker, Festivaldirektor, FIDMarseille, Paris; Tilda Swinton, Schottland; Apichatpong Weerasethakul, Filmregisseur / Produzent, Chiang Mai, Thailand. Zum Programm gehören abendliche Filmvorführungen im Freiluftkino der neuen SAF Art Spaces.


Musik- und Performanceprogramm
Internationale und regionale Künstler werden während der SB1in einer Reihe von Musikdarbietungen und Performances vorgestellt. Als Teil dieses Programms orchestriert der libanesische Soundkünstler Tarek Atoui neue Auftragsstücke mit etwa zehn internationalen Musikern, darunter Percussionisten, die auf der Dachterrasse der SAF Art Spaces auftreten. In der Eröffnungswoche hat der ägyptische Künstler Hassan Khan ein von der SB11 in Auftrag gegebenes Solo aufgeführt. Zu den weiteren Veranstaltungen gehören eine Tanzperformance via Skype des tunesischen Tanz- und Choreographenduos Selma und Sofiane Ouissi sowie ein audiovisuelles Konzert des japanischen Soundkünstlers Ryoji Ikeda.


Neue Kunsträume der Sharjah Art Foundation
Mit der Eröffnung der SB11 wurden fünf multifunktionale Ausstellungsgebäude der SAF in der Sharjah Heritage Area eröffnet, die seit 2009 entwickelt und gebaut worden sind. Insgesamt etwa 2.000 Quadratmeter große Innenräume sind durch offene Höfe und Dachterrassen miteinander verbunden. Sie bieten den zunehmenden Aktivitäten der SAF und den wachsenden Bedürfnissen der Bevölkerung neue Veranstaltungsorte.

Veranstalter:

Sharjah Biennial is organised by Sharjah Art Foundation, which brings a broad range of contemporary art and cultural programmes to the communities of Sharjah, the UAE and the region.

Since 1993, Sharjah Biennial has commissioned, produced and presented large-scale public installations, performances and films, offering artists from the region and beyond an internationally recognised platform for exhibition and experimentation.

Kontakt:
Sharjah Art Foundation
PO Box 19989
Sharjah
United Arab Emirates
Website / Email

Der Sharjah Art Foundation folgen:
Facebook | Twitter | Instagram

Beispiele aus der Fototour:
 


Siehe auch in UiU:

Zurück nach oben