Universes in Universe

Für eine optimale Ansicht unserer Website drehen Sie Ihr Tablet bitte horizontal.

Ausstellungsort:
Arsenale, Isolotto
Entre Siempre y Jamás
(Zwischen immer und niemals)
Eröffnung: 3. Juni, 13:30 Uhr

Künstler, Teilnehmer:
Siehe die Liste weiter unten
Kommissarin:
Patricia Rivadeneira
Stellv. Kommissarin:
Alessandra Bonanni
Kurator:
Alfons Hug
Ko-Kuratorinnen:
Paz Guevara
Patricia Rivadeneira
Kurator brasilianischer Beitrag:
Alberto Saraiva
Institutioneller Partner: Goethe-Institut

Lateinamerika wird in der 54. Biennale von Venedig durch den Pavillon des in Rom beheimateten Istituto Italo Latino Americano vertreten. Die Kommissarin Patricia Rivadeneira, die im IILA für die Kulturprogramme zuständig ist, hat den Leiter des Goethe-Instituts in Rio de Janeiro, Alfons Hug, als Kurator eingeladen. Hug war 2002 und 2004 Kurator der Biennale von São Paulo sowie 2009 Kurator der Bienal del Fin del Mundo in Ushuaia, Feuerland.

Zum ersten Mal überhaupt werden Künstler aller 20 Länder Lateinamerikas in einem umfassenden kulturellen Panorama des Kontinents gezeigt.

Der Ausstellungstitel "Entre siempre y jamás" bezieht sich auf ein Gedicht von Mario Benedetti (Uruguay) und ist dem Bicentenario der Unabhängigkeit Lateinamerikas gewidmet, deren zeitliche und örtliche Echos von den Künstlern erfasst werden.

Die Künstler der Ausstellung haben Südamerika in alle Himmelsrichtungen durchstreift. Sie haben beschauliche Kleinstädte im Hinterland besucht und überbordende Megastädte, die aus allen Nähten platzen. Orte, die sich an die Vergangenheit klammern, und moderne Großstädte, die auch noch die letzen Überreste von Geschichte getilgt haben.

Die Ausstellung liest sich auch vor dem Hintergrund der dramatischen politischen, sozialen und kulturellen Veränderungen, die Südamerika in den letzten Jahrzehnten durchlebt hat.

Mehr dazu:
Kuratorialer Text    |   Pressemeldung
Künstler, Teilnehmer:

Argentinien:
Leticia El Halli Obeid
* 1975 Córdoba, Argentinien. Lebt in Buenos Aires, Argentinien.
mehr Infos & Fotos
Bolivien:
Narda Alvarado
* 1975 La Paz, Bolivien. Lebt in Boston, USA.
mehr Infos & Fotos
Brasilien:
Neville D´Almeida
* 1941 Belo Horizonte, Brasilien. Lebt in Rio de Janeiro, Brasilien.
mehr Infos & Fotos
Chile:
Sebastián Preece
* 1972 Santiago de Chile, Chile; lebt dort.
mehr Infos & Fotos
Costa Rica:
Sila Chanto
* 1969 San José, Costa Rica; lebt dort.
mehr Infos & Fotos
Dominikanische Republik:
David Pérez Karmadavis
* 1976 Santo Domingo, Dominikanische Republik. Lebt in Guatemala-Stadt, Guatemala.
mehr Infos & Fotos
Ecuador:
María Rosa Jijón
* 1968 in Quito, Ecuador. Lebt in Rom, Italien.
mehr Infos & Fotos
El Salvador:
Walterio Iraheta
* 1968 San Salvador, El Salvador; lebt dort.
mehr Infos & Fotos
Guatemala:
Regina José Galindo
* 1974 Guatemala-Stadt, Guatemala; lebt dort.
mehr Infos & Fotos
Honduras:
Adán Vallecillo
* 1977 Danli, Honduras. Lebt in Santa Lucía, Honduras. mehr Infos & Fotos
Kolumbien:
Juan Fernando Herrán
* 1963 Bogotá, Kolumbien; lebt dort.
mehr Infos & Fotos
Kuba:
Reynier Leyva Novo
* 1983 Havanna, Kuba; lebt dort.
mehr Infos & Fotos
Mexiko:
Julieta Aranda
* 1975 Mexiko City, Mexiko. Lebt in Berlin, Deutschland, und New York, USA.
mehr Infos & Fotos
Nicaragua:
Rolando Castellón
* 1937 Managua, Nicaragua. Lebt in San José, Costa Rica.
mehr Infos & Fotos
Panama:
Humberto Vélez
* 1965 Panama-Stadt, Panama. Lebt in London, Vereinigtes Königreich, und Rio de Janeiro, Brasilien.
mehr Infos & Fotos
Paraguay:
Claudia Casarino
* 1974 Asunción, Paraguay; lebt dort.
mehr Infos & Fotos
Peru:
Fernando Gutiérrez
* 1978 Trujillo, Peru. Lebt in Lima, Peru.
mehr Infos & Fotos
Uruguay:
Martín Sastre
* 1976 Montevideo, Uruguay. Lebt in Madrid, Spanien.
mehr Infos & Fotos
Venezuela:
Alexander Apóstol
* 1969 Barquisimeto, Venezuela. Lebt in Madrid, Spanien, und Caracas, Venezuela.
mehr Infos & Fotos
Das das IILA die Kulturbeziehungen zwischen Lateinamerika und Italien sowie Europa fördert, werden zusätzlich einige europäische Künstler eingeladen, die zum Bicentenario-Thema in Südamerika gearbeitet haben:

Alberto Maria De Agostini
* 1883 Pollone, Italien. Kam 1910 in Feuerland im Süden Chiles an, wo er bis 1949 als Missionar der Salesianer Don Biscos, Kartograph, Fotograf und Filmemacher lebte. Er starb 1960 in Turin, Italien.
mehr Infos & Fotos
Gianfranco Foschino
* 1983 Santiago de Chile. Lebt als Nomade in aller Welt.
mehr Infos & Fotos
Christine de la Garenne
* 1973 Karlsruhe, Deutschland. Lebt in Berlin, Deutschland.
mehr Infos & Fotos
Olaf Holzapfel
* 1969 Görlitz, Deutschland. Lebt in Dresden und Berlin, Deutschland.
mehr Infos & Fotos
mit Teresa, Mirta, Dionisia, Noelia und Luisa Gutiérrez vom indigenen Volk der Wichi, Argentinien

Björn Melhus
* 1966 Kirchheim/Teck, Deutschland. Lebt in Berlin, Deutschland.
mehr Infos & Fotos
Veranstalter:
Istituto Italo-Latinoamericano (IILA)
Weitere Informationen, Kontakt:

Kulturabteilung
Istituto Italo-Latinoamericano (IILA)
Via Giovanni Paisiello, 24
00198 Rom
Email: s.culturale(at)iila.org
Website: www.iila.org
Tel.: 0039 / 0668492.246
Fax: 0039 / 066872834
>> Pressemeldung

>> Kuratorialer Text von Alfons Hug

 

Pavillons, Ausstellungen

Spezielle Features zu Pavillons & Ausstellungen, 54. Internationale Kunstausstellung, 4. Juni - 27. November 2011.

Zurück nach oben