Universes in Universe

Für eine optimale Ansicht unserer Website drehen Sie Ihr Tablet bitte horizontal.

Sharjah Biennale 2003

Sharjah Biennale 2003

6. Internationale Sharjah Biennale

8. April - 8. Mai 2003
Sharjah, Vereinigte Arabische Emirate

Direktorin: Hoor Al Qasimi

Kurator: Peter Lewis
In Kooperation mit Kuratoren aus mehreren Ländern

117 Künstler und Gruppen


Visuelle Tour - 68 Teilnehmer
265 Fotos, 9 Videos, viele Informationen


Die Sharjah Biennale 2003 im Kontext der SB 15, 2021

Die Edition des Jahres 2003 spielt eine Schlüsselrolle in der Geschichte der seit 1993 veranstalteten Sharjah Biennale. In den ersten fünf, auf einen engeren regionalen Einzugsbereich beschränkten Editionen dominierte Malerei, Grafik und Skulptur in eher traditioneller Kunstauffassung.

Als Hoor Al Qasimi 2002 die von Okwui Enwezor und seinem Team kuratierte documenta 11 in Kassel, besuchte, war sie davon tief beeindruckt und wünschte sich für die heimische Biennale eine ähnliche Erweiterung des künstlerischen und geographischen Horizonts. Um das zu erreichen, musste die damals erst 22jährige selbst die Leitung übernehmen. Gemeinsam mit Peter Lewis als Kurator und Dank kuratorialer und beratender Unterstützung aus diversen Teilen der Welt kam eine Ausstellung mit 117 Teilnehmern aus 25 Ländern zustande, die ihren hohen Ansprüchen gerecht werden konnte. Rückblickend erweist sich, dass Hoor Al Qasimi und ihrem Team das ambitionierte Ziel, mit der Sharjah Biennale 2003 eine "neue Ära der zeitgenössischen Kunst in der Golfregion" einzuleiten, tatsächlich gelungen ist.

Demzufolge wird die 6. Sharjah Biennale von 2003 bei der Realisierung des Konzepts von Okwui Enwezor (1963 - 2019) für die SB 15 im Jahr 2021 gewiss besondere Beachtung finden. Unter dem Titel "Thinking Historically in the Present" soll die Wirkung der bisherigen vierzehn Editionen der Sharjah Biennale analysiert werden, um über das aktuelle Kunstgeschehen und die Zukunft des Biennalemodells nachzudenken. Auf Wunsch von Enwezor geschieht das unter der Leitung von Hoor Al Qasimi als Ko-Kuratorin in Kooperation mit einer Arbeitsgruppe aus einigen seiner langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Als die 6. Sharjah Biennale Anfang April 2003 begann, war der Irakkrieg in vollem Gange, weshalb nur relativ wenig Gäste aus anderen Teilen der Welt zur Eröffnung anreisten. Universes in Universe hatte das Glück, dabei zu sein. Mit unserem umfangreichen Fotobericht in drei Sprachen konnten wir wesentlich dazu beitragen, die Sharjah Biennale 2003 international bekannt zu machen. Doch die damals üblichen Möglichkeiten unserer statischen Website waren begrenzt und nicht auf Mobilgeräte ausgerichtet.

Deshalb haben wir die Dokumentation dieser historisch äußerst wichtigen Biennale jetzt grundlegend erneuert und durch einige Videos erweitert. Darin sind Werke von 68 Teilnehmern an den beiden Ausstellungsorten zu finden. Leider können wir einige Künstlerinnen und Künstler nicht mehr aufnehmen, weil für die Veröffentlichung von Fotos ihrer Arbeiten hohe monatliche (!) Tantiemen anfallen würden.

Visuelle Tour in vier Kapiteln


SB 6, 2003 - Informationen

8. April - 8. Mai 2003
Sharjah, Vereinigte Arabische Emirate

Orte:
Expo Centre Sharjah, Sharjah Art Museum

Direktorin:
Hoor Al Qasimi

Kurator:
Peter Lewis
(Goldsmiths College, University of London)
In Kooperation mit Kuratoren aus mehreren Ländern

Teilnehmer:
117 Künstler und Gruppen aus 25 Ländern

Koordination:
Hisham Al-Madhloum
(Leiter des Direktorats für Künste der Abteilung für Kultur und Information von Sharjah)
Makiko Nagaya

Symposium:
9. - 11. April 2003
Art In A Changing Horizon - Globalization and New Aesthetic Practice
Koordinator: Talal Moualla

Veranstalter:
Abteilung für Kultur und Information von Sharjah, unter der Schirmherrschaft Seiner Hoheit Dr. Sheikh Sultan bin Mohammed Al Qasimi, Mitglied des Obersten Rates der Vereinigten Arabischen Emirate, Herrscher von Sharjah.

Offizielle Website - Archiv

Adresse, Kontakt:

Sharjah Art Foundation
PO Box 19989
Sharjah, Vereinigte Arabische Emirate
Website / Email

Der Sharjah Art Foundation folgen:
Facebook | Twitter | Instagram

Siehe auch die Rezension:
Antonia Carver über die SB 6, 2003


Zusammenfassung: Universes in Universe
© Coverbild oben: Mohammed Kazem, aus der Serie 'Autobiography', 1997
© Fotos & Videos: Haupt & Binder, Universes in Universe


Siehe auch in UiU:

Zurück nach oben