Universes in Universe

Für eine optimale Ansicht unserer Website drehen Sie Ihr Tablet bitte horizontal.

Mathaf: Arab Museum of Modern Art in Doha wird mit der Ausstellung Sajjil: A Century of Modern Art am 30. Dezember 2010 eröffnet. Zu sehen sind Werke von über 100 Künstlern, die zu den Höhepunkten der Sammlung des Museums gehören. Mit Sajjil (das arabische Wort für Aufnehmen, Registrieren) wird ein Raum eingeweiht, in dem verschiedene Erzählungen artikuliert werden können, um der arabischen modernen Kunst ihren historischen Platz in einer weiten Tradition der Kunstgeschichte zu geben.

Die Ausstellung trägt zu einer Neubewertung der Beiträge von Arabern zur Moderne bei. Sie würdigt die Vielfalt der Erfahrungen, die arabische moderne Kunst ausmachen, und hebt die Gemeinsamkeiten hervor, die eine kollektive Identität rechtfertigen. Die Schau ist in verschiedene Themen gegliedert, die sich überlappen und ineinander übergreifen und bei denen Ideen über Zeiträume hinweg reichen und Diskontinuität und Brüche zur Geschichte gehören.

Sajjil: A Century of Modern Art ist organisiert und kuratiert von der Gastkuratorin und Beraterin Dr. Nada Shabout, Assoziierte Professorin für Kunstgeschichte und Direktorin des Contemporary Arab and Muslim Cultural Studies Institute der University of North Texas, sowie von Wassan Al-Khudhairi, Chefkuratorin und geschäftsführende Direktorin von Mathaf, und Deena Chalabi, Chefstrategin des Museums.

(Aus einem Pressetext der Qatar Museums Authority vom 29. September 2010.
Aus dem Englischen: Haupt & Binder)
>> Einige Werkbeispiele

 


Zurück nach oben