6. Sharjah Biennale - Report

Umfangreicher Report: Werke von über 70 Teilnehmern, Texte, Basis-Informationen, etc.
Von Pat Binder & Gerhard Haupt | Mai 2003

Bei der Auslegung des Islam gilt Sharjah als das sittenstrengste der 7 Vereinigten Arabischen Emirate. Gleichzeitig aber wollen die lokalen Autoritäten, dass hier ein weltoffener Umschlagplatz des internationalen Kunstgeschehens entsteht. Mit der 6. Edition der seit 1993 existierenden Biennale sollte nicht nur eine völlig neue Phase dieser Veranstaltung, sondern eine "neue Ära der zeitgenössischen Kunst in der Golfregion" überhaupt eingeleitet werden.

Die Initiative zu dieser Neuorientierung geht von Hoor Al-Qasimi aus, die seit Ende 2002 die Direktorin der Biennale ist. Unterstützt wird sie dabei von ihrem Vater, Dr. Sheikh Sultan bin Mohammed Al-Qasimi, Mitglied des Obersten Rates der Vereinigten Arabischen Emirate, Herrscher von Sharjah. Durch dessen persönlichen Einsatz gilt Sharjah schon seit langem als das kulturelle Zentrum aller föderierten Emirate.

Da wir zum Symposium zur Biennale eingeladen waren, konnten wir in Sharjah selbst einen Eindruck davon gewinnen, in welcher Weise die Veranstalter ihrem neuen Anspruch gerecht wurden. Wie alle unsere Informationen und Berichte über Biennalen weltweit, ist auch der umfangreiche Report zu Sharjah in der Sektion Karawane von Universes in Universe veröffentlicht. Wenn Sie auf die Links zum Report klicken, verlassen Sie also den Bereich dieses Online-Magazins und stellen fest, wie verschiedene Inhalte unseres Gesamtprojekts miteinander vernetzt sind.

In unserem reich bebilderten Report finden Sie u.a. eine Rezension von Antonia Carver, die im nur 20 km von Sharjah entfernten Dubai lebt, weitere Texte und Informationen sowie vor allem einen Rundgang durch die Ausstellungen mit Werken von 71 der insgesamt 117 Teilnehmer. Dabei haben wir Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern, die uns im Kontext unseres Online-Magazins interessieren, natürlich besonders beachtet. Ohnehin sollten "neue Kunstpraktiken" und "Diskurse zwischen Ästhetik und Politik" aus dem Nahen und Mittleren Osten ein besonderer Fokus der Biennale sein.

>> 6. Sharjah Biennale - Report

 

Pat Binder & Gerhard Haupt

Herausgeber von Universes in Universe - Welten der Kunst und des Nafas Kunstmagazins. Leben in Berlin.

8. April - 8. Mai 2003
Sharjah, Vereinigte Arabische Emirate

Direktorin, Kuratorin:
Hoor Al-Qasimi
Kurator: Peter Lewis

Nafas
Zurück nach oben