Universes in Universe

Für eine optimale Ansicht unserer Website drehen Sie Ihr Tablet bitte horizontal.

Räuchergefäß, "Theater"-Typ

Teotihuacan, 150 – 550 n. Chr.
Höhe: 42 cm; Breite: 33 cm
Identnr. IV Ca 46159
Staatliche Museen zu Berlin, Ethnologisches Museum
Das Räuchergefäß besteht aus einem Becken und einem Aufsatz, an dessen Rückseite ein "Schornstein" als Rauchabzug angebracht ist und dessen Vorderseite die Form eines Tempels (oder einer Bühne) hat, der mit Vogelköpfen, Federn und Rosetten aus Ton geschmückt ist, sowie kleinen Täfelchen, in die wiederum Tempeldarstellungen eingeritzt sind. Das Zentrum bildet ein typisches, "dreieckiges" Teotihuacan-Gesicht. Reste von roter, ockerfarbener und blauer Bemalung lassen die ursprüngliche Farbigkeit erahnen. Das Räuchern mit Copal-Harz war Bestandteil religiöser Zeremonien.

 

© Foto: SMB / W. Schneider-Schütz

Teotihuacán-Sammlung Berlin

Eine Auswahl von Objekten aus der umfangreichen Sammlung des Ethnologischen Museums Berlin.


Auch interessant in UiU:

Zurück nach oben