Universes in Universe

Für eine optimale Ansicht unserer Website drehen Sie Ihr Tablet bitte horizontal.

ARTBO - Internationale Kunstmesse in Bogotá

ARTBO, 10. Edition
Internationale Kunstmesse in Bogotá
24. - 27. Oktober 2014

Gran Salón de Corferias
Avenida La Esperanza con Carrera 39
Bogotá D.C., Kolumbien

Umfangreiche Fototour
Fotos und Informationen zu allen Sektionen


Mit der zehnten Edition, die vom 24. bis zum 27. Oktober 2014 stattfand, hat ARTBO bewiesen, dass sie nicht nur eine Kunstmesse ist, die ihre kommerziellen Ziele und Aufgaben der Öffentlichkeitsarbeit erfolgreich verwirklicht, sondern sich hinsichtlich des Umfangs und der Qualität des Angebots auf dem Niveau der großen periodischen Veranstaltungen des internationalen Kunstgeschehens befindet.

In der Hauptsektion waren 66 Galerien aus 30 Städten der Welt vertreten. Sie sind von einem Auswahlkomitee bestimmt worden, das um ein Gleichgewicht zwischen etablierten, gut bekannten Galerien und solchen, die am Anfang ihrer Laufbahn stehen, bemüht war.

Für die Sektion Projekte wählte der Kurator José Roca in diesem Jahr 14 Kunstschaffende aus verschiedenen Ländern aus, die von teilnehmenden Galerien vertreten werden. Ihre gezeigten Kunstprojekte hatten im Sinne des kuratorialen Konzepts El uso estético del objeto [Die ästhetische Verwendung des Gegenstands] mit Design und den angewandten Künsten zu tun.

Artecámara, ebenso wie die Kunstmesse selbst vor zehn Jahren als ein Projekt der Handelskammer von Bogota initiiert, ist eine Sektion, in der das Schaffen junger kolumbianischer Künstler, die noch keine kommerzielle Vertretung haben, vorgestellt wird. In diesem Jahr ist Artecámara erheblich erweitert worden. Es waren 48 Künstlerinnen und Künstler sowie drei von Kunstschaffenden betriebene Räume vertreten, ausgewählt vom Kurator Jaime Cerón aus den Einreichungen zu einer öffentlichen Ausschreibung. Ein Großteil der spannenden wie auch herausfordernden Werke in der Ausstellung mit dem Titel El cambio de todo lo que permanece [Der Wandel von allem, was bleibt] zeugte von der Sorge der jungen Künstlerinnen und Künstler über die Situation in den Städten und die Gefährdung der Natur.

Anlässlich der 10. Edition und als Erweiterung von ARTBO sind zwei neue Sektionen erstmals vertreten gewesen:

Referentes [Referenzen] ist ein Ausstellungsbereich für meist zwischen 1950 und 1980 geschaffene Kunstwerke aus dem Bestand von 25 an ARTBO teilnehmenden Galerien. Diese Werke wurden als historische Referenz für ein besseres Verständnis der Kunst der Gegenwart und eine weit reichende Interpretation der Vergangenheit offeriert. Die zuständigen Kuratoren waren Carolina Ponce de León und Santiago Rueda.

Libro de Artista [Künstlerbuch] hebt das Buch als Medium künstlerischer Arbeit hervor und bietet eine neue Gelegenheit, sich dieser Ausdrucksweise der zeitgenössischen Kunst anzunähern.

Weitere Programme und Bereiche in ARTBO:

Articularte [Artikuliere dich] ist ein interaktiver und partizipatorischer Bereich, um das allgemeine Publikum durch Workshops und Laboratorien für die zeitgenössische Kunst zu sensibilisieren und an diese heranzuführen.

Im Forum, in diesem Jahr moderiert von den Kuratoren Inti Guerrero und Emiliano Valdés, ging es um diverse Aspekte und Probleme der zeitgenössischen Kunst, wie Biennalen, unabhängige Kunsträume, Museen, das Sammeln von Kunst, etc.

In einem speziellen Bereich präsentierten nationale und internationale kulturelle Institutionen, Verlage und Publikationen ihrer Arbeit.

Fototour
In der informativen Fototour zeigt Universes in Universe eine Auswahl von Teilnehmern, Projekten und Werken aus allen Sektionen.

 

Kontakt:
ARTBO
Feria Internacional de Arte de Bogotá
c/o Cámara de Comercio de Bogotá
Av Eldorado 68D-35 Piso 6
Bogotá D.C.
Kolumbien
Website | Email

Zurück nach oben