Künstlerischer Leiter Jack Persekian entlassen

Am 6. April 2011 war in einer kurzen Meldung der VAE-Nachrichtenagentur WAM zu lesen, laut offiziellen Quellen hätte der Herrscher des Emirats Sharjah, Sheich Dr. Sultan bin Mohammed Al Qasimi, die fristlose Entlassung des Künstlerischen Direktors der Sharjah Biennale, Jack Persekian, angeordnet.

Dem vorausgegangen waren in Sharjah Proteste gegen den als beleidigend empfundenen Inhalt einer im Rahmen der Biennale im öffentlichen Raum präsentierten Arbeit des algerischen Künstlers, Journalisten und Aktivisten Mustapha Benfodil. Persekian wurde dafür verantwortlich gemacht, die Texte in dieser Installation aus Schaufensterpuppen mit bedruckten T-Shirts und Graffiti an den Wänden nicht gründlich genug überprüft zu haben.
(Siehe die >> Arbeit von Mustapha Benfodil)

Am 11. April startete eine anonyme Gruppe von Künstlern eine Online-Resolution zur Verurteilung der Entlassung von Persekian und als Protest gegen Zensur.

Mehr dazu:

Sharjah Call for Action
Ist nicht mehr online; enthielt:
- Aufruf zur Unterzeichnung einer Resolution
- Statement von Rasha Salti und Haig Aivazian, zwei der drei Kuratoren der 10. Sharjah Biennale
- Mustapha Ben Fodil zum Kontext seiner Arbeit

Von der Sharjah Art Foundation veröffentlichte Statements:

Statements from the Sharjah Art Foundation
13. April 2011

Response to petition calling for action against Sharjah Art Foundation
13. April 2011

Statement from Hoor Al-Qasimi, Founder and President of the Sharjah Art Foundation
14. April 2011

Curators' Final Statement
Von Haig Aivazian & Rasha Salti, 17. April 2011

 

10. Sharjah Biennale
16. März - 16. Mai 2011

Sharjah
Vereinigte Arabische Emirate

Kuratorinnen:
Suzanne Cotter
Rasha Salti

Assoziierter Kurator:
Haig Aivazian

 

Zurück nach oben