Á l'angle des possibles

6. Festival Zeitgenössischer Kunst Orienta. 2. April - 4. Juni 2016, Oujda, Marokko. 35 Künstler aus verschiedenen Ländern. Kurator: Christophe Boulanger. Mehrere Orte.
Feb 2016

Die Ausstellung Aus dem Blickwinkel des Möglichen der 6. Edition des Internationalen Festivals Zeitgenössischer Kunst Orienta bringt 35 Künstlerinnen und Künstler aus verschiedenen Ländern zusammen und zeigt etwa 50 Werke, darunter Fotografien, Gemälde, Videos, Installationen, von denen mehrere speziell für die Ausstellung produziert worden sind.

Die Schau ist wie ein Rundgang durch die Stadt Oujda konzipiert und soll neue Pfade durch deren Alltagsleben weisen. Sie offeriert eine poetische Form des Wohnens, aufbauend auf Fragmenten gemeinsamen Lebens, Blicke auf andere Städte (Buenos Aires, Casablanca, Kairo, Taipeh), Strategien des Widerstands und Monumente - großartige und heikle.

Die Besucher sind eingeladen, neue Blickwinkel auf eine Straße, in den Innenhof einer Bibliothek, in ein Café oder in die Galerien eines Theaters zu erkunden und zu erfahren, die einem poetische Überbleibsel urbaner Zwischenräume eröffnen. In einer Tour, bei der man auf Kunst und Poesie trifft, entfalten sich die drei Hauptthemen: Das Doppelbild; Schwelle & Grenze; Reflexion über das Andere.

Teilnehmende Künstlerinnen und Künstler: Ahmed Aajour, Emmanuel Aragon, Hassan Badreddine, Stéphanie Béghain & Olivier Derousseau, Jean-Christophe Ballet, Yasmina Benari, Mohamed Bourouissa, Charles Cako Boussion, Balthasar Burkhard, Najib Cherradi, Albert Clermont, Sebastian Diaz Morales, Mati Diop, Abderrahmane Doukkane, Abdelkrim Doumar, Fadhil Esseddiq, Frédéric Fourdinier, Olga Gaupmann, Houda Ghorbel, Ibrahim Hamami, Séverine Hubard, El Yazid Kher-bache, Kapwani Kiwanga, Hee-Won Lee, Manon Leroy, Chris Marker, Randa Maroufi, Sarah Mauriaucourt, Ahmed Mattougui, Lauren Moffatt, Freddy Mutombo, Zaynab Nasri, Claude et Clovis Prevost, Netty Radvanyi, Driss Rah-haoui, Claude Rutault, Chaíbia Talal, Lawrence Weiner, Ian Wilson, Abderrahman Zenati.

Kurator: Christophe Boulanger
Assoziierter Kurator: Brahim Bachiri
Veranstaltungsorte: Galerie Riwaq al Founoun, Institut Français, Moulay Sliman Stiftung, Charif Al Idriss Bibliothek, Galerie des Grand Théátre Mohammed VI, Villa Verte, Maison Sebti, Café Colombo

Der Eintritt zu den Ausstellungsorten und Veranstaltungen ist frei.

Weitere Informationen und Programm:
www.orient-a.com

(Aus Presseinformationen.
Aus dem Französischen: Haupt & Binder)

Á l'angle des possibles
Aus dem Blickwinkel des Möglichen

6. Festival Zeitgenössischer Kunst Orienta

2. April - 4. Juni 2016
Oujda, Marokko

Festivaldirector:
Azzedine Abdelouhabi

Kurator: Christophe Boulanger
Assoziierter Kurator: Brahim Bachiri

Veranstaltungsorte:
Galerie Riwaq al Founoun
Institut Français
Moulay Sliman Stiftung
Charif Al Idriss Bibliothek
Galerie des Grand Théátre Mohammed VI
Villa Verte
Maison Sebti
Café Colombo

Veranstaltet von:
Réseau d'art A-48

Unterstützt von:
l'Agence de l'Orien-tal,
Ministére de la Culture du Royaume du Maroc,
Conseil Régional de l'Oriental et de la Ville de Lille


Siehe auch:

thumb
5. Orient\'Art Express Festival, 13. Aug. - 13. Sept. 2014, Oujda, Marokko. Leitung: Azzeddine Abdelouhabi. Kurator internat. Ausstellung: Abdelkader Damani.
Nafas
Zurück nach oben