Universes in Universe

Für eine optimale Ansicht unserer Website drehen Sie Ihr Tablet bitte horizontal.

Kulturmanagement in Nahost/Nordafrika

Fortbildung für MitarbeiterInnen von Kultureinrichtungen aus der arabischen Welt in Deutschland. Deadline: 15. Mai 2013.
Apr 2013

Das Goethe-Institut bietet eine zweimonatige Kulturmanagement-Fortbildung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kultureinrichtungen aus der arabischen Welt in Deutschland an.

Nach einer Seminarphase in Berlin folgen individuelle Hospitationen bei Einrichtungen aus dem KulturpartnerNetzwerk des Goethe-Instituts.

Ziel des Programms ist die Professionalisierung arabischer Kulturschaffender, der Aufbau eines tragfähigen innerarabischen Netzwerks zwischen Kultureinrichtungen sowie die Förderung der Zusammenarbeit zwischen arabischen und deutschen Kulturinstitutionen.

Training: 30.09.-25.10.2013 in Hamburg und Berlin
Hospitationen: 28.10.-08.11. bzw. 22.11.2013
(2-4 Wochen individuell) bundesweit
Teilnehmer:
- Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von nichtkommerziellen, nichtstaatlichen Kultureinrichtungen (Galerien, Museen, Filmvereine, Theater, Kinos etc.)
- Teilnehmende Länder: Ägypten, Algerien, Irak, Jemen, Golfstaaten, Jordanien, Libanon, Libyen, Marokko, Palästina, Saudi-Arabien, Sudan, Syrien, Tunesien
- Berufserfahrung: Mindestens drei Jahre
- Alter: zwischen 25 und 40 Jahren
- Gute Englisch-Kenntnisse
Flug, Unterkunft und Tagegeld werden vom Goethe-Institut übernommen

Bewerbungsschluss:
15. Mai 2013
Weitere Informationen:
www.goethe.de
Ansprechpartner:
Dr Jörg Schumacher
Institutsleiter Ramallah
Tel.: +972 22981922-102
Fax: +972 22981923
director(at)ramallah.goethe.org

(Aus Presseinformationen)

Fortbildung für MitarbeiterInnen von Kultureinrichtungen aus der arabischen Welt in Deutschland.

Bewerbungsschluss: 15. Mai 2013.

Nafas
Zurück nach oben