Universes in Universe

Für eine optimale Ansicht unserer Website drehen Sie Ihr Tablet bitte horizontal.

Contemporary Art in the Middle East

Neue Publikation von Black Dog Publishing. Hrsg: Paul Sloman
Aug 2009

Als erstes Buch der neuen Reihe Artworld, die unterrepräsentierten Kunstszenen gewidmet sein soll, hat Black Dog Publishing Contemporary Art in the Middle East veröffentlicht.

Die Publikation soll dynamische und herausfordernde Kunst aus der Region präsentieren, etwas gegen allgemein verbreitete Stereotypen tun und einen neuen Blick auf eines der komplexesten und am meisten missverstandenen Gebiete der Welt von heute eröffnen. Künstlerinnen und Künstler aus der ganzen Bandbreite des Spektrums kommen in einer lebendigen Konfrontation verschiedender Stile über Grenzen hinweg zusammen: von der frechen Pop Art Shirin Aliabadis bis zum verhaltenen kalligraphischen Minimalismus von Golnaz Fathi, vom provokativen Konzeptualismus Mona Hatoums bis zu den kräftigen Installationen von Farhad Moshiri, von der glatten Schönheit bei Youssef Nabil bis zum kantigen Realismus eines Afshin Dehkordi.

Mit Contemporary Art in the Middle East soll eine weitere Möglichkeit zu einem besseren Verständnis des Nahen und Mittleren Ostens jenseits der Schlagzeilen und durch fesselnde Medium der Kunst angeboten werden.

Inhaltsverzeichnis

Essays: Contemporary Art in the Middle East. Von Nat Muller / Minding The Gap: Migration, Diaspora, Exile And Return In Women's Visual Media. Von Lindsey Moore / Desire in Diaspora. Von TJ Demos / The Documentary Turn: Surpassing Tradition in the Work of Walid Raad and Akram Zaatari. Von Suzanne Cotter

Künstlerinnen und Künstler: Shirin Aliabadi, Youssef Nabil, Osama Esid, Laila Muraywid, Khosrow Hassanzadeh, Afshan Ketabchi, Shirin Neshat, Lalla Essaydi, Annabel Daou, Nja Mahdaoui, Monir Farmanfarmaian, Parviz Tanavoli, Maliheh Afnan, Golnaz Fathi, Neda Dana Haeri, Ahlam Lemseffer, Wijdan Ali, Ghada Amer, Fereydoun Ave, Ayad Alkadhi, Sara Rahbar, Laila Shawa, Farhad Moshiri, Shadi Ghadirian, Mona Hatoum, Babak Radboy, Arwa Abouon, Barbad Golshiri, Mounir Fatmi, Marwan Rechmaoui, Yto Barrada, Hassan Darsi, Afshin Dehkordi, Hrair Sarkissian, Yehudit Sasportas, Dani Karavan, Lida Abdul, Hilda Hiary, Amal Kenawy, Doa Aly, Mohammed Al Shammarey, Faisal Samra, Shirana Shahbazi, Haleh Anvari, Tarek Al Ghoussein

Anhang: An Introduction To Orientalism / Imaginative Geography and its Representations: Orientalizing The Oriental. Von Edward W Said / Orientalism: Critical Engagements. Von Zachary Lockman / Interviews: Negar Azimi, Rose Issa, Andrew Renton, Wijdan Ali, Savita Apte, John Martin, Gerhard Haupt und Pat Binder / Autoren / Künstlerbiographien / Bibliographie / Index / Danksagungen.

 

(Aus einer Pressemeldung der Herausgeber.
Aus dem Englischen: Haupt & Binder)

Contemporary Art in the Middle East

Juni 2009
Gebunden
240 Seiten
300 Abb. Schw/W und Farbe
28 x 23 cm

ISBN
978 1 906155 56 8

Nafas
Zurück nach oben