Yokohama Triennale 2011

6. August - 6. November 2011, Yokohama, Japan. Generaldirektorin: OSAKA Eriko. Künstlerische Leiterin: MIKI Akiko. 60 Teilnehmer
Aug 2011

Die vierte Edition der Yokohama Triennale war auf Kunstwerke fokussiert, die sich auf die Mysterien der Welt und unseres täglichen Lebens beziehen - auf so etwas wie magische Mächte, übernatürliche Phänomene, Mythologie, Legenden und Animismus.

Die Yokohama Triennale 2011 fand im Innen- und Außenraum an zwei Hauptausstellungsorten statt: dem Yokohama Kunstmuseum und dem BankART Studio NYK. Sie bezog über 60 zeitgenössische Künstler und einige Werke der Moderne aus der Sammlung des Museums ein. Das weite Spektrum der Kunstwerke sowohl hinsichtlich des Alters als auch des Materials reichte von ortsspezifischen Installationen und Medienarbeiten bis zu moderner Malerei und historischen Objekten wie koptischen Teppichfragmenten.

Informationen & Fototour:

>> Yokohama Triennale 2011
Präsentiert in der UiU-Sektion Biennalen

6. August -
6. November 2011

Yokohama, Japan

Generaldirektorin:
OSAKA Eriko

Künstlerische Leiterin:
MIKI Akiko

60 Teilnehmer

UiU Magazin
Zurück nach oben