53. Internationale Kunstausstellung,
la Biennale di Venezia

7. Juni - 22. November 2009

Fare Mondi // Making Worlds

Künstlerischer Leiter:
Daniel Birnbaum


In diesem Special zur 53. Internationalen Kunstausstellung der Biennale Venedig haben wir Fotor-Touren und Informationen zu 24 Ausstellungen und Pavillons vor allem aus Asien und Lateinamerika veröffentlicht:

53. Biennale Venedig - Fototour
A selection of 24 exhibitions and pavilions

Zentrale internationale Ausstellung
33 Fotoseiten, Künstlerliste, Konzept, Kurator, etc.


Fare Mondi // Making Worlds // Bantin Duniyan // 制造世界 // Weltenmachen // Construire des Mondes // Fazer Mundos…

Als Daniel Birnbaum einige Kernpunkte seines Konzepts skizzierte, hob er drei Aspekte besonders hervor:

- Die Nähe zum Prozess künstlerischer Produktion. Die Ausstellung soll näher an den Orten des Schaffens und der Ausbildung dran sein (Atelier, Workshop) als traditionelle museale Ausstellungen, in denen meist nur die fertigen Werke im Zentrum stehen. Birnbaum sagte, einige Arbeiten würden die Welten im Machen repräsentieren. Ein Kunstwerk sei mehr als nur ein Objekt, mehr als eine Ware. Es repräsentiere eine Vision der Welt, und wenn es ernst genommen wird, kann es als eine Art des Weltenmachens gesehen werden.

- Die Beziehungen zwischen einigen Schlüsselfiguren und nachfolgenden Generationen. "Eine Reihe von historischen Referenzpunkten werden die Anker der Ausstellung sein.... "

- Erkundungen von Zeichnung und Malerei im Hinblick auf jüngerer Entwicklungen und angesichts dessen, dass es in den letzten Editionen der Biennale viele Videoarbeiten und Installationen gab.

Schon anlässlich seiner Nominierung hatte Birnbaum u.a. gesagt: "Es gibt Künstler, die ganze Generationen inspirieren, und diese maßgeblichen Künstler sind nicht immer die in der Welt der Museen und Messen am meisten vertretenen. Ich möchte gern Inspirationsstränge untersuchen, die verschiedene Generationen einbeziehen, und sowohl die Wurzeln als auch die Verzeigungen aufzeigen, die in eine noch nicht definierte Zukunft hineinwachsen. Die Geographie der Kunstwelt hat sich durch neu aufkommende Zentren schnell erweitert: China, Indien, der Nahe Osten... Es wird mein Anliegen sein, eine Schau zu schaffen, die sich zwar durch individuelle Zonen der Intensität artikuliert, aber dennoch als eine geschlossene Ausstellung erscheint."

Daniel Birnbaum stand bei der Vorbereitung der 53. Internationalen Kunstausstellung ein Expertenteam zur Seite: Jochen Volz (künstlerischer Organisator), Savita Apte, Tom Eccles, Hu Fang, Maria Finders (Korrespondenten).

Zusammengestellt aus Informationen der Veranstalter.
© Übersetzung aus dem Englischen: Haupt & Binder

Daniel Birnbaum, biografische Angaben:
Daniel Birnbaum wurde 1963 in Stockholm, Schweden, geboren. Seit 2001 ist er Rektor der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste (Städelschule) in Frankfurt/Main und Direktor der dortigen Ausstellungshalle Portikus. Er hat schon mehrfach an Biennalen mitgewirkt, u.a. als Ko-Kurator der 1. und 2. Moskau Biennale (2005 und 2007) und der Yokohama Triennale 2008. Seit 2001 ist er im Vorstand der europäischen Biennale Manifesta.


Veranstalter, Kontakt:
La Biennale di Venezia
Settore Arte
Ca' Giustinian
San Marco 1364/A
30124 Venezia, Italien
Website | Email

Pressebüro Kunst:
infoartivisive(at)labiennale.org
Tel.: +39 041 - 5218 849


Auch interessant in UiU:

Zurück nach oben