Kuratorenteam

Emiliano Valdés
Assoziierter Kurator

Emiliano Valdés ist Kurator und lebt in London und Guatemala. Er ist derzeit Kurator und Ko-Direktor der Proyectos Ultravioleta, einer facettenreichen Plattform für Experimente in der zeitgenössischen Kunst mit Sitz in Guatemala-Stadt sowie Assoziierter Kurator der 10. Gwangju Biennale. In den letzten 5 Jahren war Emiliano Kurator/Leiter für Visuelle Künste am Centro Cultural de España in Guatemala und hat ein Ausstellungsprogramm entwickelt, das dazu beitrug, die lokale Kunstszene neu zu strukturieren. Davor arbeitete er für Institutionen wie die dOCUMENTA(13) (Kassel) und das Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía (Madrid) sowie als Kurator für mehrere Biennalen in Zentralamerika. Er veröffentlichte Artikel in internationalen Zeitschriften, darunter ArtNexus, Arte al Día, contemporary, FlashArt und war an zahlreichen Künstlerkatalogen und Büchern beteiligt.

Fatos Ustek
Assoziierter Kurator

Fatos Ustek ist freischaffende Kuratorin und Autorin aus Istanbul und lebt derzeit in London. Sie ist Assoziierte Kuratorin der 10. Gwangju Biennale und Gastdozentin des Vision Forum, Linkopings Universitet, Schweden. Sie kuratierte u.a. eine Oper in fünf Akten an der David Roberts Art Foundation (DRAF), London; die Ausstellungstrilogie Now Expanded in der Kunstfabrik / Berlin, Tent / Rotterdam und DRAF / London sowie Gruppenausstellungen in Europa und der Türkei. Sie ist Mitglied der AICA Türkei und regelmäßige Autorin solcher Kunstpublikationen wie Camera Austria International, Art Review, RES Art World / World Art. Ustek hat für internationale Publikationen geschrieben, darunter der 6. Momentum Biennale Reader, Borusan Art Collection und zahlreiche Künstlerkataloge. Ustek war 2008-2012 Gründungsdirektorin des Nowiswere Contemporary Art Magazine, sie ist Herausgeberin des Buches Unexpected Encounters Situations of Contemporary Art and Architecture (nur in Türkisch, 2012), hrsg. vom Zorlu Zentrum, Istanbul; und sie ist Autorin des Book of Confusions, 2012, veröffentlicht von Rossi & Rossi, London.

Enna Bae
Assoziierte Kuratorin für Performance

Enna Bae ist freischaffende Kunstproduzentin und Koordinatorin und lebt in Seoul, Korea. Sie hat mit vielen Künstlern und Kuratoren zusammengearbeitet, um durch Performances, Film, Ausstellungen, Vorträge und Festivals neue Richtungen in der zeitgenössischen Kunstszene zu erkunden. Sie arbeitete u.a. mit Sunny Kim an der Culture Station Seoul 284 (2012); Seoyoung Chung in der Kim Kim Gallery (2011); Tino Sehgal im Korean National Museum of Contemporary Art (2012), Shanghai Museum of Contemporary Art (2011), Media City Seoul und der Gwangju Biennale (2010); Ujino Muneteru, Joo Yeon Park, Nina Biere und Marie Lund in Platform Seoul (2008); und William Forsyth und Nadia Lauro beim Springwave Festival (2007). Als Programmkoordinatorin für das Kunstbildungsprogramm war sie an der Dongduk Frauenuniversität tätig (2013) sowie als Katalogredakteurin bei Media City Seoul (2010), Assistenzkuratorin für Platform Seoul (2008) und für die Festivaldramaturgie des Springwave Festival (2007). Sie erhielt ihren DESS für Management in Kulturinstitutionen an der Universität Paris Dauphine in Frankreich (2005), nachdem sie ihren BA in französischer Literatur in Korea abschloss (1997).

Teresa Kittler
Assistenzkuratorin

Teresa Kittler ist eine AHRC finanzierte Doktorandin an der Abteilung für Kunstgeschichte des University College London. 2003 erhielt sie ihren BA von der UCL und 2006 den MA vom Courtauld Institute of Art. Sie war Forschungsassistentin für Alighiero Boetti, game plan an der Tate Modern (2012). Gegenwärtig lehrt sie an der UCL und arbeitet als Redaktionsassistentin für das Oxford Art Journal.

 

(Aus Presseinformationen, 23. Januar 2014. Aus dem Englischen: Haupt & Binder)

10. Gwangju Biennale

5. September - 9. November 2014

Gwangju, Republik Korea

Thema:  Burning Down the House
Siehe das Konzept

Künstlerische Leitung:  Jessica Morgan
Siehe die Biografie

Kuratorenteam:
Assoziierte Kuratoren: Fatos Ustek, Emiliano Valdes
Assoziierte Kuratorin für Performance: Enna Bae
Assistenzkuratorin: Teresa Kittler

 

Zurück nach oben