Logo Logo

Spezielle Features von UiU:


Die Biennale von Lyon entwickelte sich aus einem Projekt des Museums für Zeitgenössische Kunst in Lyon, das seit seiner Eröffnung im Jahr 1984 von Thierry Raspail geleitet wird. Von 1984-1988 ging der Biennale eine jährliche Veranstaltung mit dem Titel "Oktober der Künste" voraus, die mit der Ausstellung "Farbe Allein: Die Erfahrung des Monochromen" endete. ... Die Veranstaltung führte zur ersten Biennale von Lyon, eröffnet im September 1991.

Der Wunsch, ein zu ständiger künstlerischer Erneuerung fähiges Event zu schaffen, indem ein stabiles Langzeitprojekt aufgebaut wird, das mit dem Territorium, auf dem es stattfindet, verbunden ist, führte zu einem für die Lyon Biennale spezifischen Organisationsmodell: ein künstlerischer Leiter formt mit der Zeit die Identität der Veranstaltung und wählt für jede Edition einen oder mehrere Kuratoren aus, mit dem bzw. denen er eng bei der Entwicklung eines künstlerischen Projekts zusammenarbeitet. Die Lyon Biennale ist deswegen tatsächlich eine Autoren-Biennale, und - wie Jean-Hubert Martin feststellte - "ein kluger Weg, um Themen durch immer wieder andere Persönlichkeiten anzugehen". Jede Biennale bietet die Gelegenheit, ein spezifisches Thema zu untersuchen.

(Von der Website der Biennale Lyon.
Aus dem Englischen: Haupt & Binder)

Kontakt:
Biennale de Lyon
3 rue du Président Edouard Herriot
69001 Lyon
Frankreich
Website / Email

Musée d'art contemporain

Zurück nach oben