Yokohama, Japan

1. August - 3. November 2014

Künstlerischer Leiter:
MORIMURA Yasumasa

Vorsitzende, Organisationskomitee:
OSAKA Eriko


ART Fahrenheit 451: Sailing into the sea of oblivion

Die Yokohama Triennale 2014 soll das Meer der "Vergessenheit" vermittels eines "Kunst" genannten Schiffes erkunden, auf einer Reise gemeinsam mit all jenen, die an die Möglichkeit eines künstlerischen Abenteuers glauben und die sich um eine wagemutige Sicht der Welt bemühen.

MORIMURA Yasumasa

Die 5. Edition der Yokohama Triennale findet vom 1. August bis zum 3. November 2014 unter der künstlerischen Leitung von MORIMURA Yasumasa (siehe die Biografie)

Der Titel "ART Fahrenheit 451" ist von Fahrenheit 451 entlehnt, dem Sciencefiction-Roman von Ray Bradbury aus dem Jahr 1953. Ausgehend vom Thema der Bücherverbrennung ist die Geschichte in einer Gesellschaft angesiedelt, in der Bücher verboten sind, und handelt von einer Gruppe von Männern, die im Untergrund Widerstand leisten. Sie nehmen für sich in Anspruch "Bücher zu sein" und lernen ganze Bücher auswendig.

Die Yokohama Triennale 2014 wird eine "Reise über das Meer der Vergessenheit" sein. Sie wird uns an Dinge erinnern, die ungewollt aus unserem Leben verschwanden, an Dinge, die Menschen fortwährend vergessen haben, und insbesondere an Dinge, die in der heutigen Zeit verloren gegangen sind.

Kuratorialer Text
von MORIMURA Yasumasa, Künstlerischer Leiter

Interview
mit MORIMURA Yasumasa

Liste der Teilnehmer
62 Künstler und Gruppen aus 19 Herkunftsländern

 

Die Ausstellungen an den zwei Hauptorten, dem Yokohama Kunstmuseum und der Shinko Pier Ausstellungshalle, sind wie ein Buch in zwei Einführungen und 11 Kapitel gegliedert:

Einführungen:
Nicht-monumentale Monumente
[Vor dem Museum]
Was ist das Zentrum der Welt?
[Grand Gallery]

Kapitel:
1. Auf Schweigen und Flüstern hören
2. Auf einen dahintreibenden Klassenraum treffen
3. ART Fahrenheit 451
4. In Einsamkeit arbeiten, Ringen mit der Welt
5. Unpersönliche Chroniken
6. Monologe von Enfants terribles
7. Im Licht verschwinden
[Yokohama Kunstmuseum]

8. Eine treibende Reise / Ein flüchtige Bilder reflektierendes Meer
[Umgebung]

9. Performing "Fahrenheit 451"
[Yokohama Kunstmuseum]

10. The Day after Deluge
11. Drifting in a Sea of Oblivion
[Shinko Pier Ausstellungshalle]

Filmprogramm:
Zur Triennale wird eine Filmprogramm veranstaltet. Neben einer speziellen Vorführung von Fahrenheit 451 (1966, Regie François Truffaut), von dem der Titel der Triennale stammt, werden im Vortragssaal des Yokohama Kunstmuseums etwa 30 Filme gezeigt, darunter 16 mm Filme aus dem Archiv des Museums und Videos von in der Triennale vertretenen Künstlern.

Veranstaltungen gemeinsam mit Sapporo und Fukuoka:
Das Internationale Kunstfestival Sapporo 2014 die Fukuoka Triennale Asiatischer Kunst finden in zeitlicher Überschneidung mit der Yokohama Triennale 2014 statt und werden zeitweilig in den Raum von Yokohama "treiben".

Bildungsprogramme:
Die Bildungsprogramme für Schüler von Grundschulen, Mittelschulen und Gymnasien sollen jungen Menschen die vollwertige Erfahrung einer Kunstausstellung vermitteln. Es wird auch kollaterale Veranstaltungen geben, die dem jüngeren Publikum das Konzept dieser Edition verständlich machen.

Triennale in der Stadt:
Die Absicht besteht darin, Künstler, Designer, Architekten und andere Fachkräfte und Geschäftszweige in der Creative City Core Area und in weiteren Gebieten von Yokohama zu promoten. Zur Triennale werden die Five Creative City Core Area Bases, darunter BankART Studio NYK (NYK Waterfront Warehouse), Hatsuko/Hinode Area (wo sich das Koganecho Management Center befindet), ZOU-NO-HANA TERRACE, Steep Slope Studio und das Yokohama Creativecity Center (YCC), spezielle Rahmenprogramme anbieten.

Weitere Informationen:
Offizielle Website

 

Veranstalter:

Die Stadt Yokohama
Yokohama Arts Foundation
Japan Broadcasting Corporation (NHK)
The Asahi Shimbun (Tageszeitung)
Organisationskomitee für die Yokohama Triennale

Vorsitzende, Organisationskomitee für die Yokohama Triennale:
OSAKA Eriko
Directorin des Yokohama Kunstmuseums

Kontakt:

Organizing Committee for Yokohama Triennale Office
c/o Yokohama Museum of Art
3-4-1, Minatomirai Nishi-Ku
Yokohama
220-0012
Japan
Website / Email

Beispiele aus der Fototour:

Zurück nach oben