Daniël Dewaele

Drei Projekte: Passage Room, ein Seecontainer vor dem Bahnhof als Büro für Einwanderung; About Brügge and Other Places, ein Video in der Bahnhofshalle; Help Buttons.


Tadashi Kawamata

Der Künstler baute Holzhütten in die Baumkronen des wunderschönen Hofgartens des Brügger Beginenhofes, der UNESCO Welterbe ist.


HeHe

Ein Hochspannungsmast ist in das Kanalbecken vor dem alten Sankt-Jans-Spitals gefallen. Durch knisternde Geräusche und Lichtblitze scheint er gefährlich unter Strom zu stehen.


Song Dong

Eine Skulptur aus Fenstern abgerissener Gebäude in China, die im Zuge der Ausbreitung der Megapolen neuen Hochhäusern weichen mussten. Vor der Sankt Salvator Kathedrale.


Vibeke Jensen

Architektonische Installation auf dem Markt - ein großes Teleskop, um den Belfried und die Leute auf dem Platz zu beobachten. Außenwände aus vielen Facetten, wie ein Diamant.


Nathan Coley

Zwei Wortskulpturen: im Hof der Stadshallen und des Belfried und auf dem Burgplatz, dem geographischen und metaphorischen Zentrum der Stadt.


Rainer Ganahl

Schokoladenskulptur "Uber Capitalism" auf dem Burgplatz, eine Replik des Huis ter Beurze, von dem der Begriff "bourse" stammt - im 13. Jahrhundert die erste Börse überhaupt.


Studio Mumbai

Die Brücke am Kanal Groenerei führt nirgendwo hin. Sie ist ein Raum dazwischen, ein Ort für Reflexion und Kontemplation, aber auch ein Platz zum Schlafen, Essen und Treffen.


O+A

Drei Songlines durch Brügge: Wasser, Park, Nacht. Earmarks und akustische Plattform an verschiedenen Stellen. Sounding Brügge - Kooperation mit dem Carillonneur Frank Deleu.


Vermeir & Heiremans

Videoinstallation über den ART HOUSE INDEX (AHI–), von den Künstlern geschaffen, um ihr Haus-als-Kunstwerk in ein finanzielles Instrument umzuwandeln,


Atelier Bow-Wow

Canal Swimmer's Club: multifunktionale schwimmende Plattform an der Carmersbrücke, von den Architekten als Ort für unterschiedliche Aktivitäten entworfen.


Nicolas Grenier

Ein experimentelles Wohnprojekt, das die soziale Pyramide in ein einziges Gebäude integriert, gezeigt in einer Kirche. Beispiel eines Appartements, Modell des Hauses, Video.


Romy Achituv

Das Holzmodell eines gotischen Backsteinhauses in Brügge treibt auf einem Kanalbecken und schlingert heftig, wenn ein Sturm losbricht und das Wasser aufwühlt.


Anne Katrine Senstad

Wortskulptur "Gold Guides Me" auf dem historischen Gebäude der Pakhuizen (Lagerhäuser) in einem Industriegelände ganz im Norden des Brügger "Ei".


Triennale Brügge 2015

Brügge Triennale für Zeitgenössische
Kunst und Architektur

20. Mai - 18. Oktober 2015
Brügge, Belgien

Siehe auch die visuellen Touren:
- Schneller Überblick
- Drei Ausstellungen

Kuratoren:
Till-Holger Borchert, Michel Dewilde

Teilnehmer:
- Öffentlicher Raum: 14 Teilnehmer
- Innenräume: 16 Künstler & Architekten

Zurück nach oben