Raqs Media Collective

Escapement. 2009

27 Uhren, die Städte unterschiedlicher Zeitzonen repräsentieren und so eine Weltkarte schaffen. Drei der Uhren stehen für fiktive Städte wie etwa Macondo oder Babel. Statt wie üblicherweise auf Zahlen verweisen die Uhrzeiger auf Worte wie epiphany (Offenbarung), anxiety (Sorge), guilt (Schuld), fatigue (Erschöpfung) oder fear (Angst). Das ausdruckslose Gesicht eines jungen Menschen bewegt sich langsam über die 4 Monitore.

 

© Foto: Haupt & Binder

The Global Contemporary - Fototour

Kunstwelten nach 1989. 17. Sept. 2011 - 5. Febr. 2012, ZKM | Museum für Neue Kunst, Karlsruhe, Deutschland. Kuratoren: Andrea Buddensieg, Peter Weibel. Mehr als 100 Künstler.

Logo Logo Zurück nach oben