The Scramble for Africa, 2003

Installation
14 Figuren, 14 Stühle, Tisch.
132 x 488 x 280 cm
The Pinnell Collection, Courtesy der Künstler, Stephen Friedman Gallery (London) und James Cohan Gallery (New York). In Auftrag gegeben vom Museum for African Art, New York, für die Ausstellung Look Both Ways.
Shonibares Installation Wettlauf um Afrika bildet auf dramatische Weise die Berliner Kongo-Konferenz von 1884/85 nach, die vom damaligen Reichskanzler Otto von Bismarck ins Leben gerufen wurde um die kolonialen Ansprüche Europas auf afrikanische Gebiete abzustecken. Die theatralisch-ungelenken Gesten der kopflosen Figuren, die deutlich die Handschrift des Künstlers tragen, spielen auf die politischen Intrigen und Täuschungsmanöver an, welche für die chaotischen innereuropäischen Querelen verantwortlich waren, die Bismarck mit der Konferenz zu schlichten versuchte.

(Aus der Presseinformation)

 

© Foto: Haupt & Binder

Yinka Shonibare MBE

The Scramble for Africa, 2003; Colonel Tarleton & Mrs. Oswald Shooting, 2007. Installationen in der Friedrichswerderschen Kirche.

Logo Logo Zurück nach oben