Dritter Ausstellungsraum

Dieser Raum ist der Ausstellung Beyond Geometry gewidmet, die 1968 vom Instituto Di Tella (Buenos Aires) im Center for Inter-American Relations in New York organisiert wurde. Die Auswahl macht die Bedeutung der argentinischen geometrischen Abstraktion gegen Ende der 1960er Jahre und den langsamen Übergang zur technologischen und konzeptuellen Kunst deutlich, die im nächsten Raum präsentiert ist.

Werke (v.l.n.r.):

Carlos Silva:
Diácono de Tredós. 1967
Öl auf Leinwand. 250 x 200 cm
Privatsammlung, Buenos Aires
Ary Brizzi:
Parallele Universen Nr. 1, 1967
Lack auf Acryltafeln
140 x 55 x 55 cm
MALBA - Sammlung Costantini
Rogelio Polesello:
Ohne Titel. 1969
Geschnittenes Acryl
230 x 105 x 3 cm
Sammlung des Künstlers
Gabriel Messil:
Kontinuität. 1967-2010
Rekonstruktion
Holz und Lack
3 Module: 212 x 115 x 48 cm; 212 x 114 x 52 cm; 212 x 172 x 70 cm
Sammlung Familie Messil

© Foto: Haupt & Binder

Imán: Nueva York

Fundación Proa. Argentinische Künstler in den 1960er Jahren zwischen Buenos Aires und New York.

Logo Logo Zurück nach oben