Ex Ospedale Sant’Agostino

Adresse:
Largo Porta Sant’Agostino 228
Modena, ItalIien
Hauptausstellungsort der Fondazione Fotografia.

Der Gebäudekomplex im Zentrum von Modena ist als "complesso Sant’Agostino" bekannt. Das frühere Hospital (erbaut 1753) hat eine Fläche von etwa 24.000 Quadratmetern.

Der Ort wird von der Fondazione Cassa di Risparmio di Modena in ein Kulturzentrum umgewandelt. In Zukunft werden dort wichtige Instituionen untergebracht sein, so das Zentrum für Bilder und Fotografie - die künftige Basis aller Aktivitäten der Fondazione Fotografia mit einem Ausstellungsbereich -, die staatliche Bibliothek und die kommunale Kunstbibliothek, das Internationale Sprachzentrum sowie Gästequartiere und andere Serviceeinrichtungen.

Gegenwärtig gibt es einen Plan für eine Generalüberholung des Gebäudes, die einem von Gae Aulenti geleiteten Designerteam übertragen wurde. Der Abschluss der Arbeiten ist für 2015 geplant. Bis die Arbeiten beginnen, werden einige Säle (etwa 2.000 Quadratmeter) renoviert und als Ausstellungsräume für das Publikum geöffnet sein. Wegen der historischen Bedeutung des Gebäudekomplexes, seiner strategischen Lage im urbanen Kontext und der ökonomischen Dimension gilt das Projekt als eines der wichtigsten Rekonstruktionsvorhaben in Modena.

 

© Foto: Courtesy
Fondazione Cassa di Risparmio di Modena

Fotos

28. Nov. 2010 - 13. März 2011. Ex Ospedale Sant’Agostino, Modena, Italien. Kurator: Filippo Maggia, Fondazione Fotografia, Modena. 21 Künstler.

Logo Logo Zurück nach oben