Trankat Episode #1 auf Tour

Als Ergebnis des ersten Jahres der Trankat Residenz in Tétouan tourt die Gruppenausstellung 2014 durch 7 Städte Marokkos. Information und Fotos.
Apr 2014

Die Wanderausstellung Trankat, Episode #1 ist das Ergebnis des von Younès Rahmoun und Bérénice Saliou initiierten Programms für Künstleraufenthalte Trankat in einem historischen Haus in der Medina von Tétouan im Norden Marokkos.

Auf der Tour durch sieben Städte Marokkos präsentiert Trankat Episode #1 Videoarbeiten und Installationen von Jordi Colomer, Fouad Bouchoucha und Moussa Sarr, die sie während ihrer Künstlerresidenz 2013 geschaffen haben. Dabei ließen sie sich vom Kontext Tétouans und dessen wunderbarer Medina inspirieren und kooperierten mit lokalen Kunsthandwerkern sowie mit den Kunstschulen der Stadt. Diese Projekte werden in der Ausstellung mit Werken der marokkanischen Künstler Simohammed Fettaka, Mohssin Harraki und Youssef El Yedidi in einen Dialog gebracht.

Jordi Colomer zeigt zwei Videos, in denen er Tétouan ausgehend von architektonischen, soziologischen und poetischen Ansätzen erkundet. Eines davon mit dem Titel Architekten (Tétouan) ist das Ergebnis eines achttägigen Workshops mit Studenten der Nationalen Schule für Architektur von Tétouan, bei dem diese den Künstler durch die Stadt führten.

Fouad Bouchoucha entschied sich dafür, das sukzessive Verschwinden der Handwerkskunst mit der Entwicklung der Industrie zu konfrontieren, indem er die zellige (traditionelle Keramik) in einer Installation mit dem Titel Die Herrin und ihr Sklave neu interpretierte.

Moussa Sarr beschäftigte sich mit den Klischees von Kultur und Identität. Er baute einen fliegenden Teppich als Drone und schuf das Video Der Ruf, in dem die Hähne der Medina auf das vom Künstler imitierte Hahnenkrähen antworten.

Simohammed Fettaka reagiert auf das Werk von Fouad Bouchoucha, indem er in seinem Video Creatruction die Zurückdrängung des Lebens in ländlichen Gebieten zugunsten einer ereignisreichen urbanen Existenz hinterfragt.

Mohssin Harraki offeriert eine neue Version seiner Arbeit Aquarien, bestehend aus historischen Büchern in Amazigh, Arabisch und Französisch, deren Seiten sich nach und nach auflösen und am Boden dreier Wasserbecken verschwinden.

Youssef El Yedidi, ein vielversprechender Autodidakt, der in der marokkanischen Kunstszene noch wenig bekannt ist, bezieht sich in seiner speziell für diesen Anlass geschaffenen Installation mit dem, was er "urbane Trümmer von Tétouan" nennt, auf die Straße von Gibraltar als Gegenstand von Verhandlungen.

Kader Attia zeigt Couscous Nachwirkungen (3000 Jahre alte Bewegung) , ein berührendes Video, das den unvermeidlichen Charakter des Vergehens der Zeit und das Fortbestehen des Volksglaubens hervorhebt. Er unterstützt Trankat und seinen Freund Younès Rahmoun und ist daher als Ehrengast in der Ausstellung vertreten.

Die von Bérénice Saliou kuratierte Veranstaltung wurde vom Französischen Kulturinstitut in Marokko produziert. Eine von Gilles Coudert realisierte und von Après Editions ko-produzierte Buch-DVD begleitet das Projekt.

Tourdaten und Orte:

Marrakesch
Riad Denise Masson
26. Februar - 31. März 2014
Ein Partnerprojekt der Marrakesch Biennale 5
Casablanca
Musée de la Fondation Abderrahmane Slaoui
10. April - 9. Mai 2014
Rabat
Galerie de l’Institut français
15. Mai - 13. Juni 2014
Meknès
Galerie de l’Institut français
18. Juni - 26. Juli 2014
Jadida
Galerie de Chaibia Talal
25. September - 18. Oktober 2014
Oujda
Galerie d’Art
29. Oktober - 19. November 2014
Tétouan
Centre d’art moderne
27. November - 18. Dezember 2014

(Information von Trankat Tétouan.
Aus dem Englischen: Haupt & Binder)

Trankat Episode #1

Als ein Ergebnis des ersten Jahres der Trankat Residenz in Tétouan tourt die Gruppenausstellung 2014 durch 7 Städte Marokkos.

Künstler:
Kader Attia
Fouad Bouchoucha
Jordi Colomer
Simohammed Fettaka
Mohssin Harraki
Moussa Sarr
Youssef El Yedidi

Kuratorin: Bérénice Saliou


Siehe auch:

04
Über den neuen Kunstraum in Tétouan, Marokko. Künstleraufenthalte, Ausstellungen und Bildungsprogramm.
thumb
Künstler der Trankat Residenz in La Valette-du-Var, 16. Sept. - 25 Okt. 2014, kuratiert von Bérénice Saliou. Podiumsgespräch: Artistic Emergences and Mobility in the Mediterranean Area, 16. Sept. in Marseille.
Nafas
Zurück nach oben