Universes in Universe

Für eine optimale Ansicht unserer Website drehen Sie Ihr Tablet bitte horizontal.

Installationen von Chohreh Feyzdjou (1955 Teheran - 1996 Paris), gezeigt in diesen Ausstellungen:

Unedited History. Iran 1960-2014
16. Mai - 24. August 2014, Musée d'Art Moderne de la Ville de Paris.
Kuratoren: Catherine David, Morad Montazami, Odile Burluraux, Narmine Sadeg; Vali Mahlouji (Archäologie der letzten Dekade)
Documenta 11
8. Juni - 15. September 2002, Kassel, Deutschland.
Künstlerischer Leiter: Okwui Enwezor
The Fold
Abwesenheit, Verschwinden und Gedächtnisschwund im Schaffen von 12 iranischen Künstlern
19. April - 15. Juni 2013, Cab Art Center, Brüssel.
Kuratoren: Michel Dewilde und Azar Mahmoudian
Zij-Sporen
4. April - 14. Mai 1996, ortsspezifisches Projekt in Personenzügen und auf Bahnhöfen in Belgien, mit Aufenthalten in Frankreich und den Niederlanden.
Kurator: Michel Dewilde

Chohreh Feyzdjou

Über die schwarzen Installationen der iranischen Künstlerin (1955-1996), in denen Spuren ihrer Vergangenheit zum privaten Archiv wurden. Ihr letztes Projekt im Luxuswagen eines Personenzugs.

Zurück nach oben