Universes in Universe

Für eine optimale Ansicht unserer Website drehen Sie Ihr Tablet bitte horizontal.

Permanenter Pavillon der VAE in Venedig

Vereinbarung der Vereinigten Arabischen Emirate mit der Biennale di Venezia über einen ständigen nationalen Pavillon im Arsenale - Sale d’Armi.
Mai 2013

Die Biennale Venedig hat mit den Vereinigten Arabischen Emiraten als erstem Golfstaat ein langfristiges Gastabkommen über einen permanenten Pavillon im Arsenale – Sale d’Armi für die Teilnahme an den Biennalen für Kunst und für Architektur getroffen. Die Vereinbarung wurde vom Außenministerium der VAE unterzeichnet.

Dr. Lamees Hamdan, Kommissarin des Nationalen Pavillons der VAE, hat mit Unterstützung des Ministeriums für Kultur, Jugend und Entwicklung der Gemeinschaft und der Sheikha Salama bint Hamdan Al Nahyan Foundation das Abkommen für die Dauer von 20 Jahren auf den Weg gebracht. Der Pavillon wurde aufbauend auf lokalen Projekten etabliert, um die Kunstszene der VAE auf einer internationalen Plattform zu fördern, und dient in Venedig einem lebendigen kulturellen Austausch, was eine wesentliche Aufgabe des Büros des Nationalen Pavillons ist. "Eine der Hauptaufgaben des Pavillons besteht darin, die Tiefe der zeitgenössischen Kunstpraxis in den Vereinigten Arabischen Emiraten stark international zu kommunizieren und ein Fundament für die Förderung der vielfältigen und sich entwickelnden Kunstszene der Nation zu bieten," sagte Dr. Hamdan.

Die Präsentation der VAE für die 55. Internationale Kunstausstellung der Biennale Venedig 2013 wird kuratiert von Reem Fadda, assoziierte Kuratorin für Kunst des Nahen Ostens am Guggenheim - Abu Dhabi Projekt. Es ist eine Einzelausstellung des Künstlers Mohammed Kazem aus Dubai. Der Nationale Pavillon hat das das dynamische emiratische Designstudio Fikra, geleitet von Salem Al Qassimi, mit der Entwicklung der grafischen Gestaltungselemente der Ausstellung beauftragt.

Weitere Informationen:
55. Biennale Venedig 2013: VAE
Spezielles Feature von Universes in Universe zum Pavillon der Vereinigte Arabische Emirate.
Siehe auch:

54. Biennale Venedig, 2011
Nationaler Pavillon der VAE. Künstler: Reem Al Ghaith, Lateefa bint Maktoum, Abdullah Al Saadi. Kurator: Vasif Kortun. Kommissarin: Dr. Lamees Hamdan.
53. Biennale Venedig, 2009
Nationaler Pavillon der VAE, kuratiert von Tirdad Zolghadr. Künstlerin: Lamya Gargash; weitere Werke von Tarek Al-Ghoussein, Ebtisam AbdulAziz und Huda Saeed Saif.

(Zusammenfassung aus Presseinformationen.
© Aus dem Englischen: Haupt & Binder)

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben mit la Biennale di Venezia eine Vereinbarung über einen ständigen Pavillon im Arsenale - Sale d’Armi unterzeichnet.


Siehe auch:

06
55. Biennale Venedig 2013. Künstler: Mohammed Kazem. Kuratorin: Reem Fadda.
01-Pavilion-135
54. Biennale Venedig, 2011. Künstler: Reem Al Ghaith, Lateefa bint Maktoum, Abdullah Al Saadi. Kurator: Vasif Kortun.
53. Biennale Venedig 2009. Künstlerin: Lamya Gargash. Kurator: Tirdad Zolghadr. Ort: Arsenale.
Nafas
Zurück nach oben