Universes in Universe

Für eine optimale Ansicht unserer Website drehen Sie Ihr Tablet bitte horizontal.

Kulturjournalismus in der arabischen Welt

Zweimonatige Fortbildung für Kulturjournalisten aus der arabischen Welt in Deutschland. Bewerbungsschluss: 15. Mai 2013.
Apr 2013

Das Goethe-Institut bietet eine zweimonatige Fortbildung für Kulturjournalisten aus der arabischen Welt in Deutschland an.

Nach einer 4-wöchigen Seminarphase in Berlin und München folgen individuelle Hospitationen bei Einrichtungen in ganz Deutschland.

Ziel des Programms ist die Professionalisierung arabischer Kulturjournalisten, der Aufbau eines tragfähigen arabischen Netzwerks zwischen den Journalisten und ihren Organisationen sowie die Förderung des Austauschs deutscher und arabischer Einrichtungen.

Training: 2.-27.09.2013 in Berlin und München
Hospitationen: 30.09.-11.10. bzw. 15.10.2013
(2-4 Wochen individuell) bundesweit
Teilnehmer:
- unabhängige Journalisten aus den Bereichen Print, Online, Radio oder TV mit erster Erfahrung in der Kulturberichterstattung
- Alter: zwischen 25 und 40 Jahren
- Nachweislich mindestens drei Jahre Berufserfahrung
- Nachweislich gute Englisch-Kenntnisse
Aus folgenden Ländern: Ägypten, Algerien, Irak, Jemen, Golfstaaten, Jordanien, Libanon, Libyen, Marokko, Palästina, Saudi-Arabien, Sudan, Syrien, Tunesien.

Flug, Unterkunft und Tagegeld werden vom Goethe-Institut übernommen.

Bewerbungsschluss:
15. Mai 2013
Weitere informationen:
www.goethe.de
Ansprechpartner:
Dr Jörg Schumacher
Institutsleiter Ramallah
Tel.: +972 22981922-102
Fax: +972 22981923
director(at)ramallah.goethe.org

(Aus Presseinformationen)

Zweimonatige Fortbildung für Kulturjournalisten aus der arabischen Welt in Deutschland.

Bewerbungsschluss :
15. Mai 2013

Nafas
Zurück nach oben