Sous nos yeux - Teil 2

Künstler der \"Generation 00\". 19. Sept. - 13. Nov. 2013, La Kunsthalle - Centre d\'art contemporain Mulhouse. Kurator: Abdellah Karroum.
Sep 2013

Vom 19. September bis 13. November 2013 präsentiert La Kunsthalle - Centre d'art contemporain Mulhouse (Frankreich) den 2. Teil des von Abdellah Karroum kuratierten Projekts "Sous nous yeux" [Vor unseren Augen] mit Werken von Mustapha Akrim, Gabriella Ciancimino, Shezad Dawood, Ninar Esber, Patricia Esquivias, Pedro Gómez-Egaña, Camille Henrot, Mohamed Larbi Rahali, Younès Rahmoun und Oriol Vilanova.

Sous nos yeux ist ein aus mehreren Teilen konzipiertes Projekt von Abdellah Karroum, der für das Kunstjahr 2013 als Kurator eingeladen wurde. Das Programm besteht aus Treffpunkten und Ausstellungen. Mit seinem Vorschlag erforscht der Kurator, wie die Künstler der "00-Generation" mit jeglichen Schreibweisen und Erfindungen künstlerisch vorgehen.

In La Kunsthalle Mulhouse, findet Sous nos yeux zum zweiten Mal im selben Ort statt und folgt auf den ersten, Anfang 2013 vorgestellten Teil. Das dritte Opus wird Anfang 2014 im MACBA, Museum für zeitgenössische Kunst Barcelona, präsentiert. Die Mehrheit der Kunstwerke aus diesem Projekt wurde neu geschaffen und mehrere darunter sind Bestellungen für La Kunsthalle und das MACBA.

Sous nos yeux wird als Werkstatt für die Forschung über Ausstellungsformen begriffen. Sie beabsichtigt, das Schaffen jedes Kunstwerkes mit einem künstlerischen Vorschlag, mit einer Antwort zu verbinden, die den Künstler in der Welt positioniert. Der Alltag und das Unmittelbare interagieren mit der Geschichte und dem Entfernten. Wie eine Geste wird die Arbeit von ihrem Entstehungsort zu ihrem Ausstellungsort verschoben, wie ein Bild oder eine Wiederholung dieser Geste.

Sous nos yeux (Teil 2) erforscht weiter, in welchem Kontext ein Kunstwerk entsteht und welche seine Ausstellungsbedingungen sind. Im Gegensatz zum ersten Teil, in dem die Kunstwerke einen offenen Raum bestimmten, ist der Raum in diesem zweiten Teil konstruiert, zerstückelt. Er gleicht aufeinander folgenden, in einer Reihe stehenden Seiten. In einem originellen "Layout", das die Idee eines offenen Buches mit der eines architektonischen Labyrinths verbindet, hat der Zuschauer die Wahl, zu lesen, oder durch einen beliebigen Weg zum Werk zu gelangen.

Abdellah Karroum (* 1970, Marokko) arbeitet als uanbhängiger Kunstforscher, Herausgeber und Kurator. Er ist Initiator und künstlerischer Leiter verschiedener Kunstprojekte: L'appartement 22, ein experimenteller Raum für Begegnungen, Ausstellungen und Künstlerresidenzen, gegründet 2002 in Rabat, Marokko; Le Bout Du Monde Kunstexpeditionen seit 2000 zusammen mit Künstlern zu verschiedenen Orten; und den editions hors champs Kunstpublikationen seit 1999 sowie Radioappartment22,, einem experimentellen Online-Radio. Karroum war assoziierter Kurator der DAK'ART Biennale für Zeitgenössische Afrikanische Kunst 2006, Ko-Kurator des Programms Position Papers der Gwangju Bienniale 2008 und Kurator der 3. Internationalen AiM Biennale Ausstellung 2009 in Marrakesch. Karroum ist Mitglied des künstlerischen Beirats der Stiftung Prinz Pierre von Monaco für deren Internationalen Preis für Zeitgenössische Kunst . Karroum war Assoziierter Kurator der Paris Triennale 2012 und künstlerischer Leiter der 2012 Benin Biennale. Seit Juni 2013 ist er Direktor das Mathaf: Arab Museum of Contemporary Art in Doha (Katar).

 

(Aus Presseinformationen)

Sous nos yeux - Teil 2

19. September - 17. November 2013

La Kunsthalle Mulhouse
La Fonderie
16 rue de la Fonderie
68093 Mulhouse Cedex
Frankreich
Website Email

Kurator:
Abdellah Karroum

Künstler:
Mustapha Akrim
Gabriella Ciancimino
Shezad Dawood
Ninar Esber
Patricia Esquivias
Pedro Gómez-Egaña
Camille Henrot
Mohamed Larbi Rahali
Younès Rahmoun
Oriol Vilanova


Siehe auch:

thumb
Andere Kartografien des Rif-Gebirges, 24. Januar - 18. Mai 2014, MACBA, Barcelona. Kuratoren: Abdellah Karroum, Soledad Gutiérrez.
Nafas
Zurück nach oben