Abdellah Karroum ist Direktor des Mathaf

Der Kurator aus Marokko ist seit Juni 2013 Direktor des Mathaf: Arabisches Museum Moderner Kunst in Doha, Katar.
Jun 2013

Abdellah Karroum, Kurator, Forscher und Initiator verschiedener unabhängiger künstlerischer und kuratorialer Projekte, hat im Juni 2013 seine neue Stelle als Direktor des Mathaf: Arabisches Museum Moderner Kunst in Doha, Katar, angetreten.

Er übernimmt die kuratoriale und administrative Leitung und beaufsichtigt die täglichen Abläufe des Museums. Karroum ist auch für die Planung und die Aktivitäten des Mathaf zuständig, insbesondere die Sammlungskonservierung, Bildungs- und öffentlichen Programme, Forschung und Bibliothek sowie die Kommunikation und Veröffentlichungen. Das Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm des Mathaf ist dem Schaffen arabischer Künstler gewidmet und beschäftigt sich mit der internationalen modernen und zeitgenössischen Kunst aus einer arabischen Perspektive.

"Ich bin begeistert, mit dem Team des Mathaf arbeiten zu können," äußerte Abdellah Karroum. "Es wird mein Bestreben sein, das Mathaf zu einem Ort des Lernens für unser Team und das Publikum zu machen. Mein Plan für das Mathaf beinhaltet internationale Standards für Konservierung und Ausstellungen, wissenschaftliche Forschung und Publikationen sowie die Schaffung einer neuen strategischen Abteilung unter der Leitung von Michelle Dezember, um das internationale Programm und die speziellen Projekte des Museums fortzusetzen."

Der 1970 in Marokko geborene Abdellah Karroum hat eine mehr als 20jährige Erfahrung im Kunstbereich. Er organisierte und kuratierte zahlreiche internationale Ausstellungen und Programme für Institutionen in verschiedenen Ländern, u.a. als assoziierter Kurator der Triennale im Palais de Tokyo in Paris 2012 und als Kurator der Benin Biennale 2012. Ebenfalls 2012 wurde er Künstlerischer Leiter des Internationalen Preises für zeitgenössische Kunst der Fondation Prince Pierre de Monaco.

Von 1993 bis 1996 arbeitete Karroum als Assistenzkurator am CAPC Museum für Zeitgenössische Kunst in Bordeaux, Frankreich. Er war assoziierter Kurator mehrerer internationaler Kunstbiennalen, darunter Dakar 2006 und Gwangju 2008, sowie assoziierter Leiter der Marrakesch Biennale 2007 und künstlerischer Leiter der Marrakesch Biennale 2009.

Sein ikonisches Projekt ist der unabhängige Kunstraum L’appartement 22 in Rabat, Marokko, eröffnet 2002 und nach wie vor aktiv mit Ausstellungen und einem Programm für Künstleraufenthalte. 2007 startete er auch das R22 Radio, ein experimentelles Online-Radio und eine Plattform für Projekte.

2000 initiierte Karroum die Kunstexpeditionen Le Bout du Monde mit Künstlern und Forschern auf mehreren Kontinenten. Er schuf auch Curatorial Delegation, eine Methodologie für kollektive Kunstprojekte. An der ESAV (Filmschule in Marrakesch) und an anderen Kunstorten Marokkos gründete er das Forschungslaboratorium Art, Technologie et Ecologie und ist weiterhin dessen Leiter.

Kuratoriale Projekte und Texte von Abdellah Karroum
in Nafas und Universes in Universe:
Biennale Bénin 2012
Die Welt erfinden: Der Künstler als Bürger. 8. November 2012 - 13. Januar 2013. Künstlerische Leitung: Abdellah Karroum. Bénin Biennale Special von UiU.
JF_JH Libertés
Ausstellung und Programm anlässlich des 10. Jahrestages von L'appartement 22 in Rabat, Marokko. Von Haupt & Binder. Nafas, Nov. 2012
Kunstpreis der Stiftung Prinz Pierre von Monaco
Über den Internationalen Preis für Zeitgenössische Kunst 2012-13 und Ausschreibung. Künstlerischer Leiter: Abdellah Karroum. UiU Magazin
54. Biennale Venedig, 2011: Working for Change
Projekt für den marokkanischen Pavillon. Mehrere Beteiligte. Kurator: Abdellah Karroum. Spazio Punch - Ex Birrerie, Giudecca, und verschiedene Orte in Marokko. Biennale Venedig Special von UiU.
Karim Rafi, für eine Kunst in Ellipsen...
Im Schaffen des Marokkaners erlangen Geräusche künstlerische und politische Bedeutung. Karim Rafi ist Teilnehmer von "Working for Change - Projekt für den marokkanischen Pavillon", Biennale Venedig 2011. Text von Abdellah Karroum. Nafas, Juli 2011
Sätze an den Rändern und andere Aktivitäten
13. Nov. 2010 - 28. Febr. 2011, Ausstellungsprojekt in Darat al Funun und an anderen Orten in Amman, Jordanien, kuratiert von Abdellah Karroum. Kuratorialer Text und Fototour. Nafas, Dez. 2010
Yto Barrada: Ein bescheidener Vorschlag
15. Jan. - 5. März 2010, L'appartement 22, Rabat, Marokko. Text von Abdellah Karroum, der die Ausstellung kuratierte. Nafas, Feb. 2010
3. AiM Biennale Marrakesch
19. Nov. 2009 - 20. Jan. 2010, Marokko. Kurator für visuelle Künste: Abdellah Karroum. Rezension von Zineb El Rhazoui und Fototour. Nafas, Dez. 2009
R22 live aus Gwangju
Das von Abdellah Karroum initiierte RADIOapartment22 sendet live von der Gwangju Biennale, Korea, 1. - 9. Sept. 2008. Nafas Meldung, Mai 2008
Adel Abdessemed: God is design
Ausstellung in L'appartement 22, Rabat, Marokko, 8. Aug. - 20. Okt. 2006. Text von Abdellah Karroum, Kurator. Nafas, Jan. 2007
Aspekte und Netzwerke künstlerischen Schaffens im post-zeitgenössischen Zeitalter
Das von Abdellah Karroum vorgeschlagene Symposium fand vom 25. - 27. Oktober in Rabat und vom 29. - 30. Oktober 2007 in Marrakesch statt. Nafas Meldung, Juli 2007
Younès Rahmoun: Wahid
Performance und Video des marokkanischen Künstlers im Kontext seines Schaffens. Artikel von Abdellah Karroum. Nafas, Jan. 2006
L'appartement 22
Unabhängiger Raum für Kunst und Begegnungen in Rabat, Marokko. Interview mit dem Gründer und Leiter Abdellah Karroum. Von Pat Binder & Gerhard Haupt. Nafas, Nov. 2005.

(Aus Presseinformationen und Nafas Quellen.
Aus dem Englischen: Haupt & Binder.
© Foto: G. Arici)

Der aus Marokko stammende Kurator ist seit Juni 2013 Direktor des Mathaf: Arabisches Museum Moderner Kunst in Doha, Katar.


Siehe auch:

thumb-new
Das neue Arabische Museum Moderner Kunst in Katar. Große Fototouren durch die drei Eröffnungsausstellungen.
09
Ausstellung und Programm anlässlich des 10. Jahrestages von L\'appartement 22 in Rabat, Marokko.
thumb-135
Projekt für den marokkanischen Pavillon. Mehrere Beteiligte. Kurator: Abdellah Karroum. Spazio Punch - Ex Birrerie, Giudecca, und verschiedene Orte in Marokko.
Sätze an den Rändern und andere Aktivitäten. Darat al Funun, Amman, Jordanien. Kuratorialer Text.
01 Seamus Farrell
Rezension der Ausstellung visueller Kunst, kuratiert von Abdellah Karroum. Mit zahlreichen Fotos.
Nafas
Zurück nach oben