Chobi Mela VII

Internationales Fotofestival, Bangladesch, 25. Jan. - 7. Feb. 2013. Thema: Fragilität. Teilnehmer aus 23 Ländern. Fotoimpressionen vom Event.
Feb 2013

Seit seinem Beginn im Jahr 2000 hat sich das Internationale Fotofestival Chobi Mela darum bemüht, die Semiotik heutiger fotografischer Praxis in einem weiten internationalen Kontext zu untersuchen, um zu einem besseren Verständnis des Mediums in der Wirtschaft und beim allgemeinen Publikum beizutragen.

Das Thema von Chobi Mela VII in diesem Jahr ist "Fragilität", das im kreativen Schaffen international anerkannter sowie auch bislang weitgehend unbekannter Fotografen präsentiert wurde. Das facettenreiche Festival begann am 25. Januar 2013. Es brachte Druck- und digitale Präsentationen zusammen, die eine traditionelle Wahrnehmung von Kunst herausfordern und das Publikum in Galerien, an unkonventionellen öffentlichen Orten unter freiem Himmel und durch mobile Wanderausstellungen erreichen. Parallel zu den Ausstellungen fanden Workshops, Disukussionsrunden, Seminare und Vorträge statt, mit denen Debatten über zentrale Themen zeitgenössischer fotografischer Praxis angestoßen wurden.

Dem Ethos von Drik entsprechend hat Chobi Mela immer einen Kampf gegen Hegemonie und Unterdrückung symbolisiert und wird dies auch weiterhin tun. Die letzten Festivals, die sich thematisch mit Unterschieden, Ausgrenzung, Widerstand, Grenzen, Freiheit und Träumen auseinandersetzten, gaben Fotokünstlern, konzeptuellen Künstlern und Fotojournalisten Gelegenheit, sozialer Ungleichheit in unzähligen Erscheinungsformen nachzugehen.

Das Festival präsentierte, u.a.:
35 Einzelausstellungen
Digitale Präsentationen
Workshops
Präsentationen von Portfolios
Diskussionen / Seminare / Vorträge
Präsentationen von Bildarchiven und -agenturen
Buchpräsentationen
Filmvorführungen
Videokonferenzen
Preisverleihungen
Ausstellungsorte: Alliance Française de Dhaka, Bangladesh Shilpakala Academy, Bengal Gallery, Dhaka Art Center, Drik Gallery, Lichutola-Dhaka University.

Weitere Informationen:
http://www.chobimela.org
Presse: Chulie De Silva
Tel.: +880-2-8123412, 8112954
chulie(at)drik.net

(Aus Presseinformationen.
Aus dem Englischen: Haupt & Binder)

Chobi Mela VII

Internationales Fotofestival
Bangladesch

25. Januar - 7. Februar 2013

Thema: Fragilität

Teilnehmer aus 23 Ländern

Chobi Mela
House 58, Road 15A (New)
Dhanmondi Residential Area
Bangladesch
Website Email

Gründer und Direktor:
Shahidul Alam


Siehe auch:

04
Der Mann, der die Fotografie von Bangladesch stark verändert hat. Über seine Serie Migrant Soul.
Internationales Fotofestival in Dhaka, Bangladesch. Veranstaltet von Drik und Partnern.
02 visitors
Sozialengagierte Organisation: Fotoagentur, Publikationen, Galerie, Festivals, Bildungsarbeit, etc.
Nafas
Zurück nach oben