Universes in Universe

Für eine optimale Ansicht unserer Website drehen Sie Ihr Tablet bitte horizontal.

Breaking News. Zeitgenössische Fotografie aus dem Nahen Osten und Afrika

Zeitgenössische Fotografie aus dem Nahen Osten und Afrika. Bis 13. März 2011, Modena, Italien.
Jan 2011

Die Ausstellung im früheren Ospedale Sant’Agostino in Modena (Italien) vom 27. November 2010 bis zum 13. März 2011 präsentiert das dritte Konvolut von Ankäufen der Fondazione Cassa di Risparmio di Modena für ihre Sammlung internationaler zeitgenössischer Fotografie und künstlerischer Filme und Videos. Diese Schau zeigt über 100 Werke von 21 Künstlern aus 12 Ländern.

Wie der Ausstellungstitel erahnen lässt, besteht die Idee von Breaking News (Eilmeldung) darin, durch die kürzlich für die Sammlung ausgewählten Fotografien Licht auf einen Teil der Welt zu werfen, der in den Nachrichten normalerweise nur in Zusammenhang mit Konflikten und blutigen Ereignissen erscheint. Und wenn es einen Teil des Globus gibt, der Fernsehsender weltweit mit Eilmeldungen versorgte, dann ist es eben gerade der Nahe Osten, gefolgt und in einigen Fällen noch übertroffen von Afrika.

Breaking News wird präsentiert als eine Reise von Syrien nach Iran, Palästina, Israel, Libanon, Ägypten und Marokko, über Nigeria, Kamerun, den Kongo bis hinunter nach Südafrika, wobei Künstlern gefolgt wird, deren Werke mehr Zeugnisse als Erzählungen sind, mehr aufzeigen als interpretieren, mehr etwas erklären als anderen ins Gewissen zu reden.

Weitere Informationen und
>> Fotorundgang durch die Ausstellung

(Aus dem Englischen: Haupt & Binder)

Breaking News

Contemporary
Photography from
the Middle East
and Africa

28. November 2010 -
13. März 2011

Ex Ospedale Sant’Agostino
Largo Porta Sant’Agostino 228
Modena, Italien

Veranstalter:

Fondazione Fotografia

Via Emilia Centro, 283
Italien

Kurator:
Filippo Maggia

Nafas
Zurück nach oben