Nabil Boutros: Ägypter

Statement des Künstlers zu seiner Fotoserie und öffentlichen Plakataktion in Kairo, Alexandria und anderen Städten.
Mär 2011

Die Kleidung und das Erscheinungsbild einer Person senden Botschaften über deren Identität oder Auffassungen aus, an einen bestimmten Kreis gerichtete Behauptungen. Gut gemacht, drückt ein Erscheinungsbild immer weniger Tatsachen aus, sondern wird zu reiner Kommunikation. Die Frage ist nur: Inwieweit können wir dem vertrauen?

Mir fiel auf, dass in den letzten Jahren viele Leute in Ägypten ihr Aussehen radikal und ziemlich schnell verändert und ihre sozialen Beziehungen gewechselt haben, um einen neuen finanziellen oder religiösen Status auszudrücken. Was kann daraus geschlussfolgert werden? Wenigstens, dass jeder viele Gesichter hat, und im schlimmsten Fall, dass Kleider Leute machen.

Im Februar 2010 begann ich ein Kunstprojekt, indem ich mich nicht mehr rasierte. Ein paar Monate später fing ich mit den Aufnahmen für die Fotoserie an, in der ich meine Haare und meinen Bart das ganze Jahr über immer wieder auf verschiedene Art bürstete, färbte und schnitt.

Ein Teil der so entstandenen Fotoserie Ägypter war im Dezember 2010 gerade in der Darb 1718 Gallery in Kairo ausgestellt, als der Bombenanschlag auf eine koptische Kirche in Alexandria in der Silvesternacht 21 Menschen tötete.

Als Reaktion auf diesen Anschlag ergriff Moataz Nasr, der Gründer und Direktor von Darb 1718, die Initiative, ein Protestplakat mit den Fotografien und dem Spruch "Alles Ägypter" drucken zu lassen. Ich stimmte dem zu und sah das als meinen Beitrag zu diesem Protest, obwohl es für mich einen Unterschied zwischen der Mehrdeutigkeit eines hinterfragenden Kunstwerks und der direkten Kommunikationsabsicht eines solchen Plakats gibt, was wie die andere Seite derselben Münze ist.

Das Poster "Alles Ägypter" wurde von 20 privaten Kulturinstitutionen Ägyptens unterzeichnet, kostenlos verteilt und in Kairo, Alexandria, Minya und Assiout aufgehängt. Zwei Wochen später ist die Botschaft "Alles Ägypter" noch viel stärker geworden, als das Poster auf dem Tahrir-Platz gezeigt und an die Demonstranten verteilt wurde...

 

Nabil Boutros: * 1954 Kairo, Ägypten. Lebt in Paris, Frankreich. Siehe auch Beispiele seiner Fotoserien "Coptes du Nil" und "Ägypten ist ein modernes Land!" aud den Bildseiten dieses Artikels, sowie weitere Arbeiten auf seiner Website.

(Aus dem Englischen: Haupt & Binder)

Egyptians
2010

Fotoserie

Gezeigt in Darb 1718, Kairo, als Teil der Ausstellung:
Fames Family Vaudeville
13. Dez. 2010 -
31. Jan. 2011

Nafas
Zurück nach oben