15. Internationales Festival der Videokunst in Casablanca

Das Festival sucht Partnerinstitutionen in anderen Ländern für die Teilnahme von Studenten.
Jan 2008

Die 15. Ausgabe des Festival International d’Art Vidéo de Casablanca (FIAVC) findet vom 15. bis 19. April 2008 statt. Die einzige Veranstaltung dieser Art in der arabischen Welt und ganz Afrika ist seit ihrem Start im Jahr 1993 zu einem Ort des Austauschs und des Dialogs und einem Treffpunkt für eine ständig wachsende Zahl an Künstlern aus verschiedenen Kulturkreisen geworden. Das Festival erfreut sich beim Publikum großer Beliebtheit, so kamen z.B. zur letzten Edition über 10.000 Besucher.

Das FIAVC wird von der Fakultät für Literatur und Gesellschaftswissenschaften Ben M’sik an der Universität Hassan II - Mohammedia in Casablanca ausgerichtet. Es richtet ein besonderes Augenmerk auf junge marrokanische Kunstschaffende. Das Festival ist immer über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden und bemüht sich darum, einen Beitrag zur Kunstproduktion und zur Ausbildung in neuen Technologien an Universitäten und Kunstschulen in Marokko zu leisten. Nicht nur während des FIAVC selbst, sondern das ganze Jahr über veranstaltet es Workshops für Forschung und Experimentieren. Den jungen Künstlern wird die Möglichkeit geboten, ihr Wissen zu vertiefen und ihre Erfahrungen und künstlerischen Anliegen mit Experten zu diskutieren.

Jedes Jahr widmet das Festival mit dem Univ'art ein spezielles Programm der Projektion von Videoarbeiten junger Künstler aus Marokko und anderen Ländern. Dieses Programm ist in bislang sehr erfolgreich gewesen, was die Veranstalter ermutigt hat, sich an Universitäten und Kunstschulen in anderen Ländern zu wenden, um einen Austausch mit den Studenten dortiger Fachbereiche bildender Kunst und Multimedia in Gang zu bringen.

Das FIAVC sucht Partnerinstitutionen in verschiedenen Ländern, die dieses Programm mittragen und jeweils ein bis zwei Studierende für die Teilnahme vorschlagen. Das FIAVC trägt die Kosten für Übernachtungen, Verpflegung und den Transport vom Flughafen zum Hotel sowie zu allen Orten des Festivals, während die Partnerinstitutionen die Flugkosten für die Studenten übernehmen sollen. Die Teilnehmer werden an den für dieses Programm zur Verfügung stehenden Nachmittagen ihre Arbeiten zeigen können. Sie haben freien Zugang zu allen Veranstaltungen und Workshops. Dieser Vorschlag des FIAVC ist von interessierten Partnerinstitutionen als eine Diskussionsgrundlage aufzufassen und kann durchaus modifiziert werden.

Zum Programm des Internationalen Festivals der Videokunst in Casablanca gehören:
- Vorführungen und Performances
- Video- und interaktive Multimediainstallationen
- Projektionen (professionelle Künstler und Univ’art)
- Workshops und Treffen mit den eingeladenen Künstlern
- Vorträge
Einsendeschluss:

31. Januar 2008

Beim Veranstalter muss dafür via Email ein spezielles Formular erbeten werden.

 

(Information des Veranstalters)

(Aus dem Englischen: Haupt & Binder)

Das Festival sucht Partnerinstitutionen in anderen Ländern für die Teilnahme von Studenten.

Einsendeschluss:
31. Januar 2008

Die 15. Edition des FIAVC findet vom 15. bis 19. April 2008 statt

Universite Hassan II - Mohammedia
B.P 7951 Hay El Baraka Ben M’sik
Marokko
Website Email

Nafas
Zurück nach oben