Universes in Universe

Für eine optimale Ansicht unserer Website drehen Sie Ihr Tablet bitte horizontal.

Occupied Space 2008 - Kunst für Palästina

Kunst für Palästina. 31. Okt. - 15. Nov. 2008, The Mosaic Rooms, A.M. Qattan Foundation, London.
Nov 2008

Die von der UK Palestine Solidarity Campaign (PSC) in Kooperation mit der A.M. Qattan Foundation organisierte Ausstellung präsentiert 100 Gemälde, Zeichnungen, Fotografien, Grafiken und Skulpturen von Künstlerinnen und Künstlern aus Palästina, Algerien, Tunesien, Jordanien, China und dem Vereinigte Königreich.

Es werden Werke von Künstlerinnen und Künstlern verschiedener Generationen aus allen Teilen des historischen Palästina gezeigt, einschließlich zweier Gruppen junger Kunstschaffender aus dem Gazastreifen (die Gruppe Eltiqa und Windows from Gaza). Hinzu kommen junge Künstler palästinensischer Abstammung aus Jordanien sowie Nabil Anani, Sliman Mansour und Vera Tamari aus der älteren Generation.

In der Ausstellung ebenfalls vertreten sind Werke anerkannter KünstlerInnen, die von diesen für den Verkauf gestiftet wurden, u.a. von Jake & Dinos Chapman, Antony Gormley und Mona Hatoum. Die Verkaufserlöse sind für die ausstellenden KünstlerInnen bestimmt, die in Palästina leben, und für Kampagnen der PSC im Vereinigten Königreich, mit denen auf die Verletzung der Menschenrechte des palästinensischen Volkes aufmerksam gemacht werden soll.

Weitere Informationen und Fotos:
www.occupiedspace.org.uk

(Aus Pressemeldungen des Veranstalters.
Aus dem Englischen: Haupt & Binder)

Occupied Space 2008 -
Art for Palestine

31. Okt. - 15. Nov. 2008

The Mosaic Rooms
A.M. Qattan Foundation
226 Cromwell Road
London SW5 0SN

Nafas
Zurück nach oben