Löwe unterm Regenbogen

Aktuelle Kunst aus Teheran. Ausstellung in Athen, Griechenland, kuratiert von dem Künstler Alexandros Georgiou.
Jun 2008

Löwe unterm Regenbogen ist eine Ausstellung von Werken iranischer Künstlerinnen und Künstler, die in Teheran leben. Sie wurde von dem griechischen Künstler Alexandros Georgiou kuratiert, der die Idee dafür 2005 entwickelte, als er im Zusammenhang mit einem Kunstprojekt mit Zügen und Bussen durch die Türkei, Iran und Pakistan reiste. Von den viereinhalb Monaten, die er unterwegs war, verbrachte er die Hälfte im Iran, vor allem in Teheran. Wie er schrieb, konnte er dort die verzerrten Vorstellungen revidieren, die er durch die Berichterstattung über das Land in den Medien bekommen hatte, und er war fasziniert von der Finesse und Kultiviertheit der Iraner, die er traf.

Mit dem Konzept für diese Ausstellung im Kopf kehrte Alexandros Georgiou im Sommer 2007 nach Teheran zurück, um das aktuelle Kunstschaffen genauer zu recherchieren, womit er im Museum für Zeitgenössische Kunst begann, wo ihm der Zugang zu den Archiven gewährt wurde. Sechs Wochen lang besuchte er täglich vier bis fünf Ateliers, um Werke derjenigen Künstlerinnen und Künstler zu sehen, die er ausgehend vom Museumsarchiv in die engere Wahl gezogen hatte. Diese stellten ihn wiederum anderen interessanten Künstlerfreunden vor.

Die endgültige Auswahl umfasst 19 Künstlerinnen und Künstler verschiedener Generationen, die mit unterschiedlichen Mitteln arbeiten. Ihr Schaffen offenbart eine "sinnliche und mentale Freiheit, die sich in kultivierten Ausdrucksweisen und oft auch in einem scharfen Humor darstellt". Ihre Auffassungen "gehen über den Realismus hinaus und enthalten ein fantastisches Element, durch das eine unerwartet verschiedenartige Perspektive zum Vorschein kommt".

Der Ausstellungstitel

Löwe unterm Regenbogen ist dem Titel eines Gemäldes von Vahid Sharifan entliehen. Poetisch und politisch zugleich ist er als eine Herausforderung dessen gemeint, was viele Leute zu sehen und zu hören erwarten, wenn es um den Iran geht. In seinem Statement hebt Alexandros Georgiou hervor, dass die Auswahl der Werke sehr persönlich ist und dass er hofft, sie würden "in ihrer Gesamtheit eine Vision der Wahrheit, des Mutes und der Hoffnung vermitteln".

Die Ausstellung wird von D.ART parallel zu ART ATHINA 2008 veranstaltet.

>> Abbildungen
24 Bildseiten
>> Website der Ausstellung
Mit Statements der Künstler in Englisch, Farsi und Griechisch.

(Aus dem Englischen: Haupt & Binder)

Lion under the Rainbow

22. Mai - 22. Juni 2008

Ausstellungsort:
48-50 Aiolou Str.
4. & 5. Stock
Athen
Griechenland

Kurator:
Alexandros Georgiou

KünstlerInnen:
Reza Abedini
Shokoufeh Alidousti
Mahmoud Bakhshi-Moakhar
Reza Bangiz
Ali Chitsaz
Farshad Fozouni
Amirali Ghasemi
Bahman Jalali
Rana Javadi
Katayoun Karami
Ali Hossein Khan
Mehran Mohajer
Majid Ma'soumi Rad
Neda Razavipour
Mamali Shafahi & Behrouz Raei
Rozita Sharaf Jahan
Vahid Sharifian
Jinoos Taghizadeh

Nafas
Zurück nach oben