Über VASL

Die Initiative und das internationale Netzwerk von VASL; Ziele und Aktivitäten in Pakistan.
Von Naiza H Khan | Mai 2007

VASL (das Wort bedeutet "zusammenkommen", "Treffpunkt") ist ein Künstlerkollektiv, das in den letzten 6 Jahren in Karachi Workshops und Aufenthaltsprogramme veranstaltet hat. Diese Aktivitäten sind jetzt auf Lahore ausgeweitet worden, wo eine Gruppe von Künstlern auf ähnliche Weise arbeitet.

Der erste internationale Workshop 2001 in Gadani, einem Strand etwa eine Stunde Fahrt von Karachi entfernt, war sehr erfolgreich. Wir konnten 22 Künstlerinnen und Künstler aus verschiedenen Teilen Pakistans sowie aus Indien, China, Ägypten, Nigeria, den Niederlanden, dem Vereinigten Königreich sowie den USA zusammenbringen. Die Intensität des Dialogs und der Arbeit ließen uns die Bedeutung dieses neuen alternativen Treffpunkts für die in Pakistan ansässigen Künstler erkennen. Diese Plattform war vital, indem sie neue Möglichkeiten für den Austausch von Gedanken und für die praktische Arbeit eröffnete und uns dazu brachte, unseren Kontext und die Bedürfnisse der Künstler auf neue Weise zu sehen.

Unser Hauptanliegen bei VASL ist es, Künstler aus Pakistan und aus anderen Ländern in intensiven Workshops und durch Künstleraufenthalte zusammenzubringen, bei denen sie ihre künstlerische Praxis in einem anderen Kontext weiterentwickeln und mit Kolleginnen und Kollegen vor Ort kooperieren können.

Bildungsaufenthalten und -programmen kommt bei der Wahrnehmung unserer Rolle als Künstler in der Gesellschaft und beim Erreichen eines neuen Publikums eine wichtige Bedeutung zu. Wir haben in den letzten Jahren eine Reihe von Projekten realisiert, durch die zeitgenössische Künstler mit dem Bildungssystem in Verbindung traten. Während eines jeden Aufenthalts halten die Künstler Vorträge, geben Workshops, leiten Bildungs- und Kunstprojekte in verschiedenen Kunstabteilungen. Das wurde zu einem parallelen Strang informeller Ausbildung für Kunststudenten, insbesondere hinsichtlich aktueller Prozesse in der lokalen und internationalen Kunstszene.

Andere Aspekte unserer Arbeit, die wir durch den VASL Newsletter und unsere Website erreichen, sind das Anregen und Dokumentieren künstlerischer Praxis sowie die Bereitstellung von Informationen und Ausschreibungen. Desweiteren veröffentlichen wir ein Künstlerverzeichnis, Kataloge und kritische Texte.

Die bisherige Arbeit war kein leichter Weg und ist mit vielen Schwierigkeiten verbunden gewesen, von der fehlenden Finanzierung bis zur politischen Instabilität in der Region. Die Regierung und Unternehmen in Pakistan messen der Kunst noch keine wesentliche Bedeutung bei. Es steht nur eine ganz geringe Infrastruktur zur Verfügung, um die Kultur und die zeitgenössische Kunstpraxis zu entwickeln.

Wenn wir auf die letzten 6 Jahre der Arbeit von VASL zurückblicken, haben wir das Gefühl, dass der kulturübergreifende Wert dieses Austauschs von grundlegender Bedeutung ist, um Kenntnislücken zu füllen und einen internationalen Dialog mit Pakistan auf höherem Niveau zu unterhalten. Wir erkennen das beachtliche Potenzial, das dieses Land in kultureller Hinsicht zu bieten hat. Durch den Synergieeffekt unserer Aktivitäten entstand ein großes internationales Interesse für die zeitgenössische Kunst Pakistans.

 

Naiza H Khan

Künstlerin, lebt in Karachi, Pakistan. Koordinatorin des Internationalen Künstler-Workshops von VASL. Gegenwärtig gibt sie Zeichenunterricht an der Indus Valley School of Art and Architecture, Karachi.

Die Herausgeber danken Auj Khan für die Zusammenstellung der Abbildungen und Bildererläuterungen.

(Aus dem Englischen: Binder & Haupt)

VASL
c/o Naiza Khan
10 - A, West Street,
Phase I, D.H.A.,
Pakistan
Website Email

Nafas
Zurück nach oben