La Source du Lion: Kunst und Umwelt

Künstlervereinigung in Casablanca, Marokko. Projekt über die Umweltverschmutzung im öffentlichen Park l\'Hermitage.
Feb 2005

Die Künstlerinitiative La Source du Lion (Quelle des Löwen) wurde 1995 in Casablanca gegründet. Das Konzept dafür entwickelte der Künstler Hassan Darsi zusammen mit seinen Kollegen Mohamed Fariji und Rachid L’Moudenne.

La Source du Lion will auf kollektiver und individueller Ebene neue künstlerische Ausdrucksformen erkunden, um die Kunstszene Marokkos zu beleben und ein und vielfältigeres und mit Kunst noch nicht vertrautes Publikum zu erreichen. Die Gruppe hatte von Anfang an die Absicht, in Casablanca ein Domizil zu eröffnen, das vor allem jungen Künstlern als Arbeitsstätte und Ort des Austauschs mit Kollegen dienen könnte und in dem gemeinsame Projekte initiiert und anschließend ausgewertet werden. La Source du Lion soll Künstlern helfen, in einem normalerweise für neue Ideen nicht gerade aufgeschlossenen kulturellen Kontext eine eigene Position zu finden.

Seit 2002 konzentriert sich die Gruppe auf ein Vorhaben, mit dem sie sich für den Umweltschutz engagiert, genannt "Das Modellprojekt". Es resultiert aus einem konkreten Anlass und Ort sowie der Entschlossenheit, etwas zu bewirken. Der Ort ist der Hermitage Park in Casablanca, der als einer der ältesten und einstmals schönsten städtischen Parks ganz Marokkos gilt. Seine Geschichte reicht bis in die 1920er Jahre zurück. Angesichts des katastrophalen Zustands dieses und nahezu aller öffentlichen Parks in Marokko fassten die Mitglieder von La Source du Lion den Entschluss, sich künstlerisch damit auseinanderzusetzen und die öffentliche Aufmerksamkeit auf dieses Thema zu lenken.

 

Das Modellprojekt, Chronologie

Februar 2002
Mitglieder von La Source du Lion besuchen den Hermitage Park und beschließen, ein künstlerisches Projekt zu konzipieren. Es soll ein Modell gebaut werden, um die öffentliche Meinung für die desaströse Situation des Parks zu sensibilisieren.
Juli 2002
Formelle Eröffnung und Vorstellung des Modellprojekts in der Villa des Arts in Casablanca. Dabei präsentiert die Gruppe alle technischen Studien, die Teil ihres Projekts sind, sowie eine Fotodokumentation des Zustands der Bäume und Pflanzen und alles sonstigen, was im Park vorgefunden wurde, einschließlich des Mülls. La Source du Lion wendet sich in einem offenen Brief an die Bürger der Stadt.
September 2002
Beginn der Workshops. Alle Interessierten sind eingeladen, sich am Bau eines Modells zu beteiligen, egal ob sie Künstler sind oder nicht.
April 2003
Eröffnung der Ausstellung des Modellprojekts in der Villa des Arts. La Source du Lion veranstaltet das erste internationale Hermitage-Künstlertreffen, genannt "Passerelle Artistique" (künstlerische Brücke). Zu den Teilnehmern gehören Gäste aus Belgien, Frankreich, den Niederlanden und Spanien, die ähnliche Sorgen über den Zustand der Gesellschaft und der Umwelt verbinden. Außerdem finden Rundtischgespräche zwischen kommunalen Mandatsträgern aus Casablanca und dem Publikum statt. Zwei Wochen später wird in etwa 2.000 Lastwagenladungen die Hälfte des Mülls aus dem Park abgefahren.
Oktober 2003
Unterstützt durch den Bürgermeister der Stadt beschließt La Source du Lion den Fall des Parks und dessen Zukunft durch einen intensiven öffentlichen Dialog bekanntzumachen. Die erste Stufe dieses Prozesses ist die Rekonstruktion eines kleinen Gebäudes im Park und dessen neue Nutzung als Raum für künstlerische Aktivitäten und Schulungen in Sachen Umwelt für Kinder.
April - Mai 2004
La Source du Lion veranstaltet das zweite internationale Hermitage-Künstlertreffen. Die teilnehmenden Künstler arbeiten im Rahmen des Hermitage-Park-Projekts.
Anfang 2005
In Vorbereitung des nächsten Treffens "Passerelle Artistique" vergleicht La Source du Lion den Hermitage Park mit Gärten in Schiedam in Holland sowie in Chicago, USA.

(Zusammengestellt nach Informationen auf der Website sowie Emails von La Source du Lion)

La Source du Lion
Rue 3 N° 25. Hay Essalam - cil
Marokko
Website Email

Mitglieder:
Hassan Darsi
Mohamed Fariji
Rachid L’Moudenne.

Kuratorin:
Florence Renault-Darsi


Siehe auch:

01-135
Über Pläne und Hemmnisse einer Umwandlung der historischen Schlachthöfe von Casablanca in ein Kulturzentrum.
Hermitage 1
La Source du Lion kämpft gegen den neuen Masterplan für den Park in Casablanca.
11 Noura
Kunstevent für besseres Umweltbewusstsein, veranstaltet von La Source du Lion, Casablanca.
Nafas
Zurück nach oben