VCU School of the Arts in Qatar

Mode-, Grafik-, Innengestaltung. Interviews mit Christina Lindholm und Richard E. Toscan; Fototour.
Von Pat Binder & Gerhard Haupt | Sep 2004

Die VCU School of the Arts in Qatar ist eine private Kunsthochschule nur für Frauen. Gegründet wurde sie 1999 auf Initiative Ihrer Hoheit Sheikha Mozah Bint Nasser Al-Missned durch die von ihr geleitete Qatar Foundation for Education, Science and Community Development in Zusammenarbeit mit der Virginia Commonwealth University in Richmond, USA. Nach einer Grundausbildung in den visuellen Künsten spezialisieren sich die Studentinnen in Mode-, Grafik- und Innendesign.

Als wir im April 2004 zu Vorträgen an der VCU Qatar eingeladen waren, fiel uns die geradezu familiäre Atmosphäre auf. Studentinnen bestätigten diesen Eindruck: "Es gibt hier nicht diese Distanz zu den Lehrkräften, man hat das Gefühl, sie seien eher wie Freunde, an die man sich selbst mit persönlichen Problemen wenden kann. Die VCU ist wie eine zweite Familie."

In den beiden Interviews, die wir hier veröffentlichen, ist u.a. erkennbar, wie sich die Leitung der Hochschule darum bemüht, hohe fachliche Anforderungen mit einem solchen Gefühl der Geborgenheit zu verbinden.

Interviews

Christina Lindholm


Dean, VCU School of the Arts in Qatar
Richard E. Toscan


Dean, VCU School of the Arts, Richmond

Pat Binder & Gerhard Haupt

Herausgeber von Universes in Universe - Welten der Kunst und des Nafas Kunstmagazins. Leben in Berlin.

VCU School of the Arts
PO Box 8095
Al Luqta Street
Education City
Katar
Website Email

Abschlüsse (Bachelor of Fine Arts) in:
- Kommunikationsdesign
- Modedesign
- Innengestaltung

Nafas
Zurück nach oben