Africa e Mediterraneo

Zeitgenössische Kunst aus Nordafrika. Ausgabe 43-44 (Juli 2003) der Zeitschrift, die dreimal pro Jahr in Italien erscheint.
Sep 2003

Seit 1992 erscheint in Bologna/Italien dreimal pro Jahr "Africa e Mediterraneo - Cultura e Società", eine interdisziplinäre Zeitschrift für auf Afrika bezogene Kulturstudien. Der Schwerpunkt der Ausgabe 43-44 (Juli 2003) ist ein Dossier zu zeitgenössischer Kunst Nordafrikas.

Im einleitenden Essay wird die Entstehung und Entwicklung der modernen Kunst des Maghreb (Lybien, Tunesien, Algerien, Marokko, Mauritanien) analysiert. Es folgen Beiträge zu einzelnen Ländern, meist mit einer Einführung, drei Künstlerporträts sowie Hinweisen auf Bücher, Artikel, Websites, etc.: Marokko, Algerien, Tunesien, Lybien, Ägypten.

Die Einleitung zu Algerien beschäftigt sich mit der Malerei beiderseits des Mittelmeers, d.h. in Algerien und Frankreich. In einer bis in die Kolonialzeit zurückgehenden Betrachtung werden die kulturellen Austauschbeziehungen zwischen beiden Ländern resümiert.

Im Falle Ägyptens wird das Spektrum der zeitgenössischen Kunst zwischen Hybridität und kultureller Einzigartigkeit im Kontext des nationalen und internationalen Kunstbetriebs dargestellt. Ein zweiter Artikel ist auf die Kunstszene in Kairo fokussiert.

Alle Texte sind in der Originalsprache veröffentlicht, in dieser Ausgabe also in Italienisch und Französisch, mit kurzen Zusammenfassungen in Englisch. In künftigen Ausgaben von "Africa e Mediterraneo" sollen sämtliche Beiträge in Englisch erscheinen.

 

Africa e Mediterraneo

Veröffentlicht von Lai-momo, einer 1995 von Wissenschaftlern, Akademikern und Lehrern gegündeten non-profit Kooperative.

Africa e Mediterraneo
Via Gamberi 4
Italien
Website Email

Nafas
Zurück nach oben