Gewalt, Konflikt und Erinnerung

Erstes kuratoriales Kapitel, Säle für temporäre Ausstellungen in der ersten Etage des Museums von Antioquia. Werke von 13 Teilnehmern.

Lokale Geschichten im globalen Kontext

Museo de Antioquia: Zweite Etage, Südhalle und Experimental-Halle im Südhof. Eine Arbeit in der Casa de la Música de la Fundación EPM. Werke von 20 Teilnehmern.

Unverwüstliche Stadt: Träume, Wünsche und Möglichkeiten

Träume, Wünsche und Möglichkeiten. Gezeigt in der Südhalle, zweite Etage des Museo de Antioquia und Experimental-Halle im Südhof. Werke von 7 Teilnehmern.

Die Institution veralbern

Nördliche Halle für Wechselausstellungen, Erdgeschoss des Museo de Antioquia. Ein Projekt im Verwaltungszentrum La Alpujarra. Werke von 8 Teilnehmern.

Dynamik von Macht über den Körper

Präsentiert in der Casa del Encuentro (Haus der Begegnung), die zum Museo de Antioquia gehört. Werke von 13 Teilnehmern.

Gastveranstalter mit eigenen Projekten

Projekte und Programme von unabhängigen Räumen, die zur Entwicklung der lokalen Kunstszene beigetragen haben, in Ko-Produktion mit dem MDE15.

MDE15
Encuentro Internacional de Arte de Medellín

6. November 2015 - 27. März 2016

Medellín, Kolumbien

Thema:
Lokale Geschichten / Globale Praktiken

Kuratoriales Team:

Künstlerische Leitung: Nydia Gutiérrez

Internationale Kuratoren:
Edi Muka & Sharon Lerner

Nationaler Kurator: Fernando Escobar

Lokaler Kurator: Tony Evanko

Siehe die Biografien


Ausstellungsorte:
Museo de Antioquia & Casa del Encuentro
Casa de la Música de EPM
Public spaces in the city.
59 Künstler und Gruppen aus 21 Ländern


>> Künstlerliste

Zurück nach oben