Universes in Universe

Für eine optimale Ansicht unserer Website drehen Sie Ihr Tablet bitte horizontal.

Doris Salcedo gewinnt einen 1-Million-Dollar Kunstpreis

Die renommierte kolumbianische Künstlerin erhält den ersten Nomura Art Award als Unterstützung für die Fortsetzung ihrer großen Werkreihe "Actos de duelo".
Nov 2019

Der mit 1 Million US-Dollar dotierte Nomura Art Award ist der größte Geldpreis der zeitgenössischen bildenden Kunst. Durch die Entscheidung einer unabhängigen, internationalen Jury wird er an eine Künstlerin oder einen Künstler vergeben, die bzw. der ein Werk von großer kultureller Bedeutung geschaffen hat. Das Preisgeld soll ganz oder teilweise der Unterstützung eines ambitionierten neuen Projekts dienen, das bislang nicht realisiert werden konnte.

Nomuras Erbe des Engagements für die Künste geht auf die Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 durch Tokushichi Nomura II zurück, einem begeisterten Anhänger der Teezeremonie und Unterstützer des Noh-Theaters. Heute verbindet das Unternehmen die Märkte in Ost und West durch ein integriertes globales Netzwerk in mehr als 30 Ländern. Im Geiste seines langen Vermächtnisses, Kreativität anzuregen und zu fördern, gründete Nomura 2019 den jährlichen Nomura Art Award.

Bei der Bekanntgabe der Auszeichnung sagte Hajime Ikeda, Senior Managing Director von Nomura: "Wir verleihen Doris Salcedo diesen Preis als Anerkennung für das tiefgründige und formal erfindungsreiche Werk, das sie in den letzten vierzig Jahren geschaffen hat. Mit der Verleihung des ersten Nomura Art Award hat die Jury unser Ziel, Innovationen zu fördern und ein besseres Morgen zu schaffen, voll und ganz verstanden".

Doris Salcedo sagte: "Die Nachricht, dass ich für den ersten Nomura Kunstpreis ausgewählt wurde, kam völlig unerwartet und erfüllte mich mit überwältigender Demut und Dankbarkeit für die Großzügigkeit und Verantwortung, die mit dieser großen Ehre einhergehen. Die Realisierung von Projekten, die in der Lage sind, die Erfahrungen der Opfer von Gewalt zu würdigen, erfordert einen hohen Aufwand an Zeit und Organisation, manchmal mit vielen Mitarbeitern. Durch diese Auszeichnung kann ich nun viel schneller vorankommen, als ich es bei einem Projekt erwartet habe, das mir wichtig ist und das hoffentlich viele Menschen erreichen wird. Ich danke Nomura und den Mitgliedern der Jury sehr herzlich."

Im Namen der Jury sagte Nicholas Serota: "Seit mehr als dreißig Jahren schafft Doris Salcedo Skulpturen und Installationen, die die Qualen einfangen, die mit dem Verlust von Angehörigen verbunden sind, und die Erinnerung an traumatische Ereignisse im langen Bürgerkrieg in Kolumbien bewahren. Doch durch die Empathie ihrer Sprache und den Alltagscharakter ihrer Materialien erlangt ihr Schaffen eine universale Bedeutung, die Menschen auf der ganzen Welt anspricht."

Actos de duelo

Der Nomura Art Award wird Doris Salcedo helfen, ihre große Werkreihe mit dem Titel Actos de duelo (Akte des Trauerns) fortzusetzen, die sie seit 1999 realisiert. Diese ephemeren, großformatigen Werke wurden gemeinsam mit Tausenden von Menschen geschaffen und sollen der Gemeinschaft symbolische Werkzeuge geben, um mit dem anhaltenden Schmerz des gewalttätigen Konflikts in Kolumbien fertig zu werden.

Bisher hat Doris Salcedo die Actos de duelo im Zentrum von Bogotá geschaffen, wozu die jüngste Arbeit mit dem Titel Quebrantos (Brüche) gehört, ein Denkmal für ermorderte Anführer*innen von Gemeinden, das am 10. Juni 2019 dargeboten wurde. Die Künstlerin beabsichtigt nun, die Serie außerhalb von Bogotá in den abgelegenen Regionen Kolumbiens fortzusetzen, die mehr als andere unter dem Bürgerkrieg gelitten haben.

Der Nomura Art Award wird dazu beitragen, die unerlässliche Recherchephase dieses Projekts zu finanzieren, in der die Künstlerin Gemeinden besucht, Beziehungen zu den Menschen aufbaut, deren Berichte anhört und schließlich ein Stück entwickelt, das sie ihnen zur Realisierung vorschlägt.

Über Doris Salcedo

Born in 1958 in Bogotá, Colombia, where she lives and works. Her sculptures and installations carve out a space for mourning that is both poignant and insistent. “My work is about the memory of experience, which is always vanishing, not about experiences taken from life,” she has said. Doris Salcedo’s solo exhibitions include shows at the Irish Museum of Modern Art, Dublin (2019); Palacio Cristal, Reina Sofía, Madrid (2017); Harvard Art Museum, MA (2016); Museum of Contemporary Art Chicago (2015), touring to Solomon R. Guggenheim Museum, New York and Perez Art Museum, Miami (both 2016); Museo Universitario Arte Contemporáneo, Mexico (2011), touring to Moderna Museet Malmö, Sweden, Museo nazionale delle arti del XXI secolo, Rome and Pinacoteca São Paulo (all 2011); Tate Modern, London (2007); Camden Arts Centre, London (2001); and The New Museum, New York (1998), touring to Tate Britain, London (1999).

Mitglieder der Jury

Doris Salcedo was chosen to receive the Nomura Art Award by a jury comprising some of the world’s most respected museum directors and curators, foundation leaders and art experts. The jurors are:

Doryun Chong, Deputy Director, Curatorial and Chief Curator, M+
Kathy Halbreich, Executive Director, Robert Rauschenberg Foundation
Yuko Hasegawa, Artistic Director, Museum of Contemporary Art, Tokyo
Max Hollein, Director, The Metropolitan Museum of Art
Nicholas Serota, Chair, Arts Council England
Allan Schwartzman, Founder and Principal of Art Agency, Partners, and Chairman, Fine Arts Division of Sotheby’s

The late independent curator, critic, author and editor Okwui Enwezor also served on the inaugural jury, which completed its deliberations before his untimely death.

Über Nomura

Nomura is an Asia-headquartered financial services group with an integrated global network spanning over 30 countries. By connecting markets East & West, Nomura services the needs of individuals, institutions, corporates and governments through its four business divisions: Retail, Asset Management, Wholesale (Global Markets and Investment Banking), and Merchant Banking. Founded in 1925, the firm is built on a tradition of disciplined entrepreneurship, serving clients with creative solutions and considered thought leadership. For further information about Nomura, visit www.nomura.com

Aus der Nomura Pressemeldung, 31. Oktober 2019.
© Deutsche Übersetzung: Universes in Universe
© Foto oben: Fragmentos, Espacio de Arte y Memoria, Bogotá
© Fotos auf den Bildseiten: Haupt & Binder, Universes in Universe

1. Nomura Art Award, 2019

Doris Salcedo
* 1958 Bogotá, Kolumbien; lebt dort.

Mehr in UiU:
UiU Magazin
Zurück nach oben