2014 UNESCO - Aschberg Stipendien für Künstler

Für Aufenthalte in Australien, Brasilien, Kanada, Kolumbien, Frankreich, Indien, Italien, Korea, Marokko, USA in 2014. Deadlines: Okt. - Nov. 2013.
Sep 2013

Die UNESCO-Aschberg-Stipendien für Künstler fördern die Mobilität junger Künstlerinnen und Künstler, um deren persönliche Perspektive zu erweitern, sie zu einem interkulturellen Dialog zu befähigen und mit kultureller Vielfalt zu konfrontieren.

Das Programm bietet jungen Kunstschaffenden (zwischen 25 und 35 Jahre alt) Aufenthalte in aller Welt an. Es verfolgt viele der Ziele der Convention on the Protection and Promotion of the Diversity of Cultural Expressions (2005, Konvention über den Schutz und die Förderung der Vielfalt des Kulturellen Ausdrucks), die für kulturellen Austausch eintritt und die Kreativität und die Notwendigkeit der Künstler, ihre Erfahrungen durch den Kontakt mit anderen Kulturen zu bereichern, hervorhebt.

Stipendien für visuelle Künste:
Institutionen, aufgelistet nach Einsendeschluss. Auf den jeweiligen Websites sind die Richtlinien für die jeweiligen Ausschreibungen und die Termine der Aufenthalte zu finden.
Bundanon Trust (Australien)
Deadline: 31 October 2013
Camac (Frankreich)
Deadline: 15. Oktober 2013
Centro Colombo Americano (Kolumbien)
Deadline: 18. November 2013
La Chambre Blanche (Kanada)
Deadline: 3. November 2013
Changdong National Art Studio (Korea)
Deadline: 4. Oktober 2013
Dar al Ma´Mûn (Marokko)
Deadline: 20 November 2013
Djerassi Resident Artists Program (USA)
Deadline: 31. Oktober 2013
Sacatar Foundation (Brasilien)
Deadline: 14. Oktober 2013
Sanskriti Foundation (Indien)
Deadline: 30. Oktober 2013
UNIDEE - Cittadellarte (Italien)
Deadline: 24. Oktober 2013
Weitere Informationen über das Programm:
UNESCO-Aschberg Bursaries for Artists 2014

(Zusammenfassung aus einem Pressetext der Veranstalter.
Aus dem Englischen: Haupt & Binder)

Ausschreibungen für junge Künstler: Stipendien für Aufenthalte 2014 in verschiedenen Ländern.
Mehrere Deadlines: Okt. - Nov. 2013.

UiU Magazin
Zurück nach oben