17. SESC_Videobrasil 2011

30. Sept. 2011 - 29. Jan. 2012, Internat. Festival Zeitgen. Kunst, São Paulo, Brasilien. Southern Panoramas & Olafur Eliasson.
Sep 2011

Zeitgenössische Kunstproduktion aus dem geopolitischen Süden und das Schaffen des dänisch / isländischen Künstlers Olafur Eliasson sind die Brennpunkte des 17. Internationales Festival Zeitgenössischer Kunst SESC_Videobrasil, das am 30. September 2011 an drei Ausstellungsorten in São Paulo eröffnet wurde.

Mit dieser 17. Edition findet eine Transformation von Videobrasil, das ursprünglich der Videokunst vorbehalten war, in das einzige Festival zeitgenössischer Kunst dieser Art in Brasilien statt. "Videobrasil öffnet sich nicht einfach nur so aus Spaß für alle Formen künstlerischer Manifestation. Der Übergang ist das Resultat eines Prozesses, der einen Wandel in der Rolle der audiovisuellen Sprachen in der zeitgenössischen Kunstproduktion begleitet hat", erläutert Generalkuratorin Solange Farkas.

Weitere Informationen & Fototour:

>> SESC_Videobrasil 2011
Präsentiert in der UiU-Sektion Biennalen

30. September -
11 Dezember 2011
São Paulo, Brasilien

Generalkuratorin:
Solange Farkas

Mehr als 100 Teilnehmer aus Lateinamerika, Afrika, Osteuropa, Naher & Mittlerer Osten, Asien und Ozeanien

Olafur Eliasson
Your body of work
Kurator: Jochen Volz

UiU Magazin
Zurück nach oben