Oku-kuji Gebirgs- und Flussregion
Hitachiomiya, Daigo

Dieses Gebiet symbolisiert den "Berg"-Aspekt von KENPOKU ART. Zwischen Wäldern und Wasserläufen liegen Städte, in denen die historische Architektur der Meiji- bis Showa-Zeit noch erhalten geblieben ist. Die Region ist auch für ihr Kunsthandwerk berühmt, insbesondere Washi (handgeschöpftes Japanpapier) und Lackmalerei.

 

Kujiragaoka Region
Hitachiota

Hitachiota Kujiragaoka ist die weithin bekannte Geburtsstätte von Tokugawa Mitsukuni (1628 - 1701), einem prominenten daimyo (Feudalherr) mit großem Einfluss auf die Politik der frühen Edo-Periode. Dort gibt es auch Retro-Einkaufsstraßen mit Cafés, Galerien und kleinen Läden, die nostalgische Gefühle wachrufen. Wenn man deren quirlige Atmosphäre verlässt, findet man sich in einer weitläufigen ursprünglichen Landschaft mit Reisfeldern und Bergen wieder.

Kenpoku Art 2016

17. September - 20. November 2016, im Norden der Präfektur Ibaraki, Japan. Generaldirektor: Fumio Nanjo; Kuratorinnen: Yukiko Shikata, Kodama Kanazawa.


Zurück nach oben