Universes in Universe

Für eine optimale Ansicht unserer Website drehen Sie Ihr Tablet bitte horizontal.

Tokamachi | Kawanishi | Matsudai | Matsunoyama | Tsunan | Nakasato

Tsunan liegt ganz im Süden der Präfektur Niigata. Auf seinem Territorium ragt an der Grenze zur Präfektur Nagano der Berg Naeba 2.145 Meter empor. Nach überaus schneereichen Wintern kann man kühle und trockene Sommer genießen. Die Topographie und das Wetter ermöglichen den Anbau von Reis, Blumen und Grünpflanzen, Karotten, Spargel, Zuckermais.

In Tsunan gibt es viele Zeugnisse der Jomon-Kultur (12.000 - 300 v.u.Z.). Die Ruinen von Okinohara am Fluss Nakatsu sind 1978 zum nationalen historischen Erbe erklärt worden. Man nimmt an, das Dorf wurde in einem Kreis von 120 Metern Durchmesser mit einem zentralen Platz und 200 Häusern erbaut. Gefäße der Kaen-gata Töpferei, Steinwerkzeuge, Waffen und andere Artefakte können im Tsunan Geschichts- und Folkloremuseum besichtigt werden.

Seit der ersten Edition im Jahr 2000 hat die Echigo-Tsumari Triennale über 380 Kunstwerke produziert, 29 davon in Tsunan.

(Aus Informationen der ETAT.
Aus dem Englischen: Haupt & Binder.)

Zurück nach oben