Universes in Universe

Für eine optimale Ansicht unserer Website drehen Sie Ihr Tablet bitte horizontal.

Fototour zu einer Auswahl von Orten:

documenta 14 in Athen, Griechenland
8. April - 16. Juli 2017

Künstlerischer Leiter: Adam Szymczyk
Etwa 200 Teilnehmer_innen


Das Athener Konservatorium (Odeion) ist der zweitgrößte Ort der d14 in Athen. Es werden Arbeiten von 47 Teilnehmern ausgestellt, und ein Musikprogramm findet statt - siehe den Kalender.


Das Konservatorium war bereits 1871 von der Athener Musik- und Drama-Gesellschaft als Musikhochschule gegründet worden. Das jetzige Gebäude ist Teil eines größeren, nicht realisierten Bebauungsplans des Architekte Ioannis Despotopoulos aus dem Jahr 1959, der zu den überzeugendsten Vorhaben der modernen griechischen Architektur gehört. Nach Despotopoulos’ Idee sollten ein Nationaltheater, ein Kongresszentrum, ein Museum, eine Bibliothek und ein Freilufttheater in enger Nachbarschaft entstehen. Doch da der umfassendere Plan nicht umgesetzt wurde, dürfte die architektonische Identität des Odeion – das auf einen nicht verwirklichten Kontext verweist – schwer zu erfassen sein.

Mehr zum Ort und dem hier mit Aspekten von Sound und Musik verbundenen kuratorialen Ansatz, siehe die Website der documenta 14.

Über diesen Ort


Visuelle Tour - alle Stationen


Siehe auch in UiU:

Zurück nach oben