Michael Rakowitz

What Dust Will Rise? 2012
Installation u.a. mit aus Stein gemeißelten Büchern, bei der Bombardierung des Fridericianums 1941 beschädigten Büchern sowie anderen Objekten, Zeichnungen, etc.
Mit Hilfe von Steinbildhauern aus Afghanistan und Italien erschuf Rakowitz im Krieg verlorengegangene Bände aus den Beständen des Fridericianums aus Bamiyansteinen neu.

Als Teil des Kabul/Bamiyan Seminars organisierte Michael Rakowitz vom 1. - 7. Mai 2012 zusammen mit Bert Praxenthaler in der archäologischen Zone und dem UNESCO/MoIC Trainingszentrum in Bamiyan Workshops zur Wiederbelebung der alten Tradition der Steinbildhauerei.

 

© Foto: Haupt & Binder

Fridericianum

Ständiger Ausstellungsort der documenta seit der ersten Edition 1955

Michael Rakowitz: What Dust Will Rise? Installation u.a. mit aus Stein gemeißelten Büchern, bei der Bombardierung des Fridericianums 1941 beschädigten Büchern sowie anderen Objekten, Zeichnungen, etc.



Siehe auch in UiU:

Logo Logo Zurück nach oben