Universes in Universe

Für eine optimale Ansicht unserer Website drehen Sie Ihr Tablet bitte horizontal.

Vereinigte Arabische Emirate

Nationaler Pavillon der Vereinigten Arabischen Emirate

17. Internationale Architekturausstellung, La Biennale di Venezia

NEUES DATUM: 22. Mai - 21. November 2021

Kuratoren:
Wael Al Awar und Kenichi Teramoto

Kommissar:
Salama bint Hamdan Al Nahyan Foundation
Gefördert vom VAE Ministerium für Kultur und Entwicklung des Wissens

Ort: Arsenale - Sale d'Armi
Siehe die Karte unten


Wetland

Der Nationale Pavillon der VAE auf der Biennale Venedig 2020 wird eine experimentelle Lösung für die kritischen Auswirkungen der Bauindustrie auf die Umwelt präsentieren. Untersucht wird, wie die Entwicklung erneuerbarer Baumaterialien durch in den Sabkha (Salinen) der VAE gefundene Salz und Mineralverbindungen angeregt werden könnte.

Die Ausstellung mit dem Titel Wetland (Feuchtgebiet) wird von den Architekten Wael Al Awar und Kenichi Teramoto kuratiert. Durch wissenschaftliche Experimente und Forschung versuchen die Kuratoren, aus dem kristallisierten Salz und den Mineralien, die den einzigartigen Sabkha der VAE bilden, ein technologisches Äquivalent zum Portlandzement zu schaffen.

"Die Zementindustrie ist für 8% aller Treibhausgasemissionen verantwortlich, und zwar bei der Herstellung von Beton, dem zweithäufigsten Verbrauchsmaterial der Welt - daher ist die Entwicklung eines alternativen Baumaterials ohne diese hohe Umweltbelastung für die Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft unerlässlich", so die Kuratoren Wael Al Awar und Kenichi Teramoto, Principal Architects von waiwai design (früher bekannt als ibda design). "Die Sabkha gehören zu den reichsten geologischen Merkmalen der VAE, und ihre mineralische Zusammensetzung hat das Potenzial, ein erneuerbares, natürliches Baumaterial zu schaffen, das in Umfang, Kosten und Festigkeit dem Portlandzement entspricht. Durch das Ausstellungsprojekt Wetland experimentieren wir mit der Erschließung dieses Potenzials in einem wissenschaftlichen Forschungsprozess."

Laila Binbrek, die Koordinationsdirektorin des Nationalen Pavillons der VAE – la Biennale di Venezia, sagte: “Die alle zwei Jahre stattfindende Architekturausstellung der Biennale von Venedig ist eine Plattform für Architekten, Kuratoren und global denkende Menschen, um zusammenzuarbeiten und Ideen auszutauschen. Dieses Jahr ist die zehnte Teilnahme der Vereinigten Arabischen Emirate an der Biennale, und passend dazu tragen unsere Kuratoren zum globalen Dialog über ökologische Nachhaltigkeit und Klimawandel aus einer unverkennbar lokalen Perspektive bei. Ihre Arbeit ist von einer der reichhaltigsten und ungewöhnlichsten natürlichen Ressourcen der VAE inspiriert, um eine beeindruckende Ausstellung über das Leben im Ausgleich mit unserem Planeten zu schaffen.”

Die Ausstellung wird vom 23. Mai bis 29. November 2020 im nationalen Pavillon der VAE auf der 17. Internationalen Architekturausstellung der Biennale von Venedig präsentiert.

Die Biennale 2020 wird von dem libanesischen Architekten Hashim Sarkis unter dem Thema "Wie werden wir zusammenleben?" kuratiert. Das regte die Kuratoren zum Nachdenken darüber an, wie die Architektur globale Herausforderungen bewältigen kann, die ein koordiniertes Vorgehen erfordern. Die Ausstellung der VAE entspricht Sarkis' Forderung nach Pavillons, in denen die Fähigkeit der Architektur, Menschen und Gemeinschaften über wachsende soziale, wirtschaftliche, politische und digitale Klüfte hinweg einzubeziehen, untersucht wird.

Inspiriert von der, wie Sarkis es nennt, "übersehenen Rolle des Architekten als herzlicher Einberufer und Hüter des Raumvertrages", kooperieren die Kuratoren des nationalen Pavillons der VAE mit Teams der New York University Abu Dhabi, der American University of Sharjah und der Universität von Tokio (UTokyo), die zur innovativen technischen Forschung der Ausstellung beitragen werden. In Partnerschaft mit Alserkal Avenue stellen die Kuratoren im Warehouse 47 Proben von Sabkha, Bilder und einige ihrer Experimente zur Vorbereitung der Ausstellung 2020 vor.

Der Nationale Pavillon der Vereinigten Arabischen Emirate wird von der Salama bint Hamdan Al Nahyan Foundation ausgerichtet und vom Ministerium für Kultur und Entwicklung des Wissens der Vereinigten Arabischen Emirate unterstützt. Die VAE sind seit 2009 auf der Biennale Venedig vertreten, d.h. 2020 zum zehnten Mal insgesamt und zum vierten Mal auf der Internationalen Architekturausstellung. Der permanente Pavillon befindet sich im Arsenale – Sale d‘Armi.


Offizielle Website:
nationalpavilionuae.org

Dem Nationalen Pavillon der VAE folgen:
Facebook | Instagram | Twitter
hashtag #UAEinVenice

Presseanfragen:
+971 (0)2 499 1953
press(at)nationalpavilionuae.org

Aus Presseinformationen.
© Fotos: Courtesy Nationaler Pavillon VAE - La Biennale di Venezia
© Bild oben, Foto: Dina Al Khatib, Courtesy waiwai design

Zurück nach oben