Bice Curiger

Künstlerische Leiterin der 54. Internationalen Kunstausstellung

Bice Curiger studierte Kunstgeschichte, Volkskunde und Literaturkritik an der Universität Zürich. Seit 1993 ist sie Kuratorin am Kunsthaus Zürich, einem der renommiertesten Museen der Welt für moderne und zeitgenössische Kunst mit einem international bedeutenden Ausstellungsprogramm, auch bekannt für seine Sammlung bis zu 500 Jahre alter Kunstwerke.

Bice Curiger ist Mitbegründerin und Chefredakteurin von Parkett, einem der bekanntesten und innovativsten Kunstmagazine weltweit, das seit 1984 in Zürich und New York veröffentlicht wird. Seit 2004 ist sie Herausgeberin des von der Tate Gallery in London veröffentlichten Magazins Tate etc.

Sie ist Autorin diverser Publikationen über zeitgenössische Kunst, darunter Kunst expansiv. Zwischen Gegenkultur und Museum (Lindinger+Schmid, Regensburg / Deutschland 2002), Looks and tenebrae (Peter Blum Editions, New York und Zürich, 1983) sowie eine Monographie über Meret Oppenheim, Spuren durchstandener Freiheit (ABC Verlag, Zürich, 1982).

(Aus einer Pressemeldung, 22. Oktober 2010.
© Aus dem Englischen: Haupt & Binder.
© Foto: Biennale Venedig)

 

Biennale Venedig 2011
54. Internationale
Kunstausstellung

4. Juni - 27. Nov. 2011

 

Zurück nach oben