Chien-Chi CHANG

China Town. 1992-2008
6 Silbergelatinedrucke, 7 C-Prints
je 97,6 x 65,3 cm
Chien-Chi Chang (* 1961) hat sich als Dokumentarfotograf lange mit verschiedenen sozialen Themen beschäftigt. ... Chang begann 1992 mit seiner seitdem ununterbrochenen Beobachtung und Chronik des Lebens illegaler Immigranten in den Straßen von Chinatown in New York, indem er in die Provinz Fujian in China reiste und ihren dortigen Familienangehörigen die einzigartigen Geschichten dieser am Rand der Gesellschaft existierenden Leute erzählte.

(Auszug aus dem Pressetext.
Aus dem Englischen: Haupt & Binder)

© Foto: Haupt & Binder

Taiwan

Künstler: Chien-Chi Chang, Chen Chieh-Jen, Hsieh Ying-Chun, Cheng-Ta Yu. Kommissarin: Fang-Wei Chang. Palazzo delle Prigioni.


Siehe auch in UiU:

Logo Logo Zurück nach oben